Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2255

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: europäische Wachteln
#1BeitragVerfasst: 5. Jul 2015 18:48 
Küken
Küken

Registriert: 01.2015
Beiträge: 195
Barvermögen: 35,05 Points

Bank: 1.779,00 Points
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo!

Hat jemand Ahnung von europäischen Wachteln?
Ich wollte nächstes Jahr mal gucken ob ich welche anschaffe.
Wir wollten mit einem regionalen Tierschutzverein zusammenarbeiten. Ein paar der Jungtiere würden dann ausgewildert werden. Sind sie winterhart, es sind ja ursprünglich Zugvögel?
Würden die nachzuchten dann überhaupt wegfliegen?
Sie werden ja paarweise gehalten ähnlich wie Zwergwachteln, würden sich die männchen sich mit um die küken kümmern?
Wann müsste man sie von den Eltern trennen damit sie nicht von ihnen angegriffen werden?
Was fressen sie?
Wie viel Platz brauchen sie?
Wie müsste man das gehege einrichten?
Wenn ihr sonst noch etwas über sie wisst, wie man sie hält, worauf man auchten muss, wäre es nett wenn ihr mir das sagen könntet. Ich will nichts falsch machen.

LG Lucy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: europäische Wachteln
#2BeitragVerfasst: 5. Jul 2015 22:18 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Barvermögen: 8.625,65 Points

Bank: 27.307,00 Points
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: weiblich
Kann dir leider nicht helfen da ich erst einmal welche gesehen habe.
Sind wohl auch nicht leicht zu bekommen.

Viel Glück für dein Projekt.


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: europäische Wachteln
#3BeitragVerfasst: 6. Jul 2015 13:18 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.926,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Allzu viel weiß ich auch nicht, ich weiß das sie bei uns nur noch in der Vogelwarte wohnen.
Ich finde die Idee von dir Klasse, nur die Jungvögel auswildern wird schwierig. Die werden in Gefangenschaft bei guter Haltung recht zahm. Und dann kommt dazu das die in den Mittelmeer Ländern gejagt werden dürfen. Was auch immer schlimmer wird ist die intensivierte Landwirtschaft. Pestizide, Düngemittel usw.
Zur Ernährung, soviel ich weiß ernähren sich die europäischen Wachteln von Sämereien, Pflanzenteile und Insekten.
Was ganz löblich wäre ist die Erhaltungszucht von europäischen Wachteln. Würde mich da mal rundherum informieren. Ach so und die werden in Volieren gehalten. Mehr weiß ich leider auch nicht.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: europäische Wachteln
#4BeitragVerfasst: 6. Jul 2015 20:21 
Küken
Küken

Registriert: 12.2009
Beiträge: 274
Barvermögen: 635,20 Points

Wohnort: 04736 Waldheim
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 58x in 35 Posts
Geschlecht: männlich
Hallo Lucy,

sieh mal bei www.sawax.de, da steht einiges über diese Wachtelart. Sie sind ja auch als Ziergeflügel anerkannt und so auf größeren Ziergeflügel-Ausstellungen zu sehen.

Vor etwa 10 Jahren habe ich mal etwa 25 Europäische Wachteln aufgezogen, da ein Züchter aus Bayern sie auswildern wollte. Sie wurden ebenso aufgezogen wie andere Wachtelarten, nur später eiweißärmer gefüttert. Sie sollten ja nicht legen.

Eine Eigenart hatten sie: Ich hatte bis zur Abholung dieser Wachteln sie zusammen mit jungen Legewachteln einige Tage in einem etwa 15 m² großem Raum untergebracht. Die Türe ging nach außen auf. Ich war gewöhnt, dass die Wachteln das nicht störte. Die Legewachteln verhielten sich auch normal, die Europäischen dagegen flogen sofort durch die geöffnete Tür nach außen. So habe ich zwei Hähne verloren, sie waren etwa 2 Wochen lang noch zu sehen, wenn sie über die benachbarten Felder flogen. An ihrer eigenartigen Flugart waren sie zu erkennen.

Eines Tages waren sie aber verschwunden. Ich nehme an, dass sie in Verbindung mit gar nicht so weit lebenden wilden Wachteln in Richtung Afrika geflogen sind.

Zur Herkunft: Ein Züchter schickte unbestellt in einer Wachtelsendung 2 Hennen mit. Auf dem nächsten Geflügelmarkt konnte ich einen Hahn erwerben. Dessen Herkunft war nicht bekannt. - Ich habe aber mit dieser Art nicht weiter gemacht.

_________________
Viele Grüße Kohlmeise


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
folgende User möchten sich bei Kohlmeise bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: europäische Wachteln
#5BeitragVerfasst: 7. Jul 2015 12:15 
Küken
Küken

Registriert: 01.2015
Beiträge: 195
Barvermögen: 35,05 Points

Bank: 1.779,00 Points
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 7x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für die Antworten! wenn sonst noch jemand etwas weis...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: europäische Wachteln
#6BeitragVerfasst: 7. Jul 2015 17:30 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.926,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Lucy2006 hat geschrieben:
Danke für die Antworten! wenn sonst noch jemand etwas weis...

Da bist du bei Kohlmeise schon in besten Händen!

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 6 Beiträge ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker