Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 19 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4368

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Unsere neuen Mitbewohner
#1BeitragVerfasst: 10. Apr 2016 16:37 
Ei
Ei

Registriert: 03.2016
Beiträge: 31
Barvermögen: 15,00 Points

Bank: 346,00 Points
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Moin zusammen,

nachdem wir hier ja schon den Bau und die Planung unseres Wachtelgeheges vorgestellt haben, wollen wir nun die neuen Mitbewohner vorstellen.
Eigentlich wollten wir ja noch ein bisschen länger warten mit der Anschaffung, da es ja noch etwas kühl war für Wachteln aus diesem Jahr. Da das Wetter letztes Wochenende aber so gut wurde und die Aussichten auch gut sind, haben wir uns doch schon welche geholt.
Wenn es Nachts doch etwas kühler wird, haben wir immer noch das Schutzhaus und für den Fall sogar eine Heizmatte.

Jetzt sind wir seit letztem Samstag dem 2. April also stolze Wachtelbesitzer und jeden Tag ein bisschen mehr begeistert von den Tieren.
Wir haben jetzt 5 Hennen (3x Goldsprenkel und 2x Wild), die sich sehr gut eingelebt haben und beim Kauf 8 Wochen alt waren.

Beim Einsetzen waren die Wachteln erstmal sehr irritiert und haben sich keinen Zentimeter bewegt. Schockstarre quasi. Nach etwa einer viertel Stunde ging es dann langsam mit dem vorsichtigen Erkunden des Geheges los. Als Erstes haben sich alle einmal richtig schön im Staub der Pinienrinde gebadet. Das Sandbad scheint bis heute zum Baden recht uninteressant zu sein, aber die Wissen schon was gut ist.

Wir saßen am ersten Tag von Mittags bis Abends fast nur vorm Stall und haben beobachtet. Am Sonntag und Montag waren sie gefühlt wieder etwas scheuer als am ersten Tag und sind hin und wieder ohne Grund aufgeflogen. Mussten sich wahrscheinlich auch erst an die ganzen Geräusche der Natur und Stadt gewöhnen.

Die Nippeltränke wurde vom ersten Tag an genutzt, so dass wir die zur Sicherheit aufgestellte Wasserschale am zweiten Tag entfernt haben. Die Futterglocke mit dem Legekorn aus dem Wachtelshop wurde auch gleich angenommen.
Es war sehr interessant zu beobachten, wie ungeschickt die Wachteln noch beim Picken und der Futteraufnahme waren. Beim Geflügelhof gab es eben nur Legemehl.
Das Futter flog öfter mal quer durch das Gehege nach dem anpicken :) Die Körner, Samen und anderes Zusatzfutter wurden am Anfang immer erst inspiziert und auf Futtertauglichkeit getestet. Aber einmal gemerkt wurde es sofort abgespeichert und gezielt das leckerste rausgepickt.

Die Rampe war wie erwartet erstmal total gruselig. Da wollte niemand rauf. Erst nachdem sie wussten wie lecker Mehlwümer sind und dass es die nur von uns oder auf der Treppe gibt, wurde diese nach und nach erklommen.
Mittlerweile waren alle mindestens einmal oben und haben sich dran gewöhnt. Eine Schale Waldfutter steht jetzt immer oben, damit es positive Assoziationen mit der oberen Etage gibt.

Mittlerweile fressen alle das Wald- und Exotenfutter und natürlich Mehlwürmer aus der Hand. Eine Wachtel (Luise) ist besonders verfressen und kommt sofort angelaufen, wenn man die Tür öffnet. Hält man den Anderen einen Mehlwurm vor den Schnabel, kann es gut sein dass Luise angerannt kommt und den wegschnappt. Trotzdem ist sie die zierlichste von Allen.
Ist aber sehr Interessant, wie unterschiedlich die Charaktere doch sind. Luise tut für fressen alles und futtert auch Waldfutter in der Hand oder dem Schoß sitzend.
Andere ducken sich bei Berührung eher weg.

Die große Überraschung kam dann gestern, als wir ganz unverhofft schon das erste Ei entdeckt haben. Da es erst Mittag war und das Ei kalt, vermuten wir sogar dass es dort sogar schon seit Freitag lag. Kurze Zeit später haben wir dann sogar ein zweites Ei entdeckt, welches noch etwas warm war. Nach genau einer Woche haben also 2 von 5 Tieren schon gelegt. Das macht uns schon ein wenig stolz :)

Donnerstag und Freitag Nacht haben die Wachteln im Schutzhaus übernachtet, weil nur 3 °C gemeldet waren. Das fanden sie erst ziemlich verwirrend, haben sich in der Dunkelheit dann aber schnell beruhigt und waren morgens entspannt wie immer. Die nächsten zwei Wochen sollen es nachts immer zwischen 5 und 10 °C werden, also wird wohl draußen übernachtet.

Was wir ja gerne wissen würden, ist was die Wachteln so mit ihren verschiedenen Rufen ausdrücken wollen. Das eine hört sich z.B. an wie ein Quaken vom Frosch. Das fängt leise an und wird dann immer lauter. Gibt es sowas wie Langenscheidt Wachtel- Deutsch Deutsch-Wachtel? Oder Audio Aufnahmen mit Erklärung?

Jetzt habe ich doch einen ganzen Haufen geschrieben, aber es ist einfach noch aufregend mit den Lütten. Wer zu faul zum Lesen ist, hat jetzt ja noch ein paar Fotos zum schauen :)

Gruß Thomas

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#2BeitragVerfasst: 10. Apr 2016 18:16 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5766
Barvermögen: 375,10 Points

Bank: 37.136,25 Points
Wohnort: Schwetzingen
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Vielen Dank für den schönen Bericht.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#3BeitragVerfasst: 10. Apr 2016 19:30 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 25.793,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Ja vielen Dank!
Du bist wirklich ein guter Wachtelhalter und Tierlieber Mensch, bleib so!

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#4BeitragVerfasst: 11. Apr 2016 11:24 
Ei
Ei

Registriert: 03.2016
Beiträge: 31
Barvermögen: 15,00 Points

Bank: 346,00 Points
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Danke für die Blumen. Das gilt natürlich auch immer für meine Freundin. Die ist eigentlich die richtig Tier Verrückte :D
Gestern haben wir ein drittes Ei gefunden, welches frisch gelegt wurde. Das sieht wieder unterschiedlich zu den anderen Zwei aus.
Dass jede Henne immer ein gleich aussehendes Ei legt ist aber richtig oder?
Dann würden jetzt nämlich drei Hennen legen :)
Mal schauen wie es heute abend aussieht.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#5BeitragVerfasst: 12. Apr 2016 21:56 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4272
Barvermögen: 2.986,40 Points

Bank: 88.971,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 186x in 177 Posts
Geschlecht: weiblich
Ne schöne Truppe, bin gespannt wie es mit ihnen weiter geht( in Beziehung auf Eier ..... )
Wenn ich die Eier vom Nachbar bekomme, sehe ich da auch öfters gleiche Eier, die er dann zuordnen kann

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#6BeitragVerfasst: 12. Apr 2016 22:58 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 25.793,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
dodi88 hat geschrieben:
Danke für die Blumen. Das gilt natürlich auch immer für meine Freundin. Die ist eigentlich die richtig Tier Verrückte :D
Gestern haben wir ein drittes Ei gefunden, welches frisch gelegt wurde. Das sieht wieder unterschiedlich zu den anderen Zwei aus.
Dass jede Henne immer ein gleich aussehendes Ei legt ist aber richtig oder?
Dann würden jetzt nämlich drei Hennen legen :)
Mal schauen wie es heute abend aussieht.

Gruß Thomas

Ja das stimmt. Jede Henne legt immer das selbe Ei, mit kleinen Abweichungen, aber wenn man wenige Wachteln hat bekommt man schnell mit welche welches Ei legt. Ich weiß es leider nur bei 3 Wachteln, naja bei allen 38 ist es unmöglich zu wissen. Meine weißen Wachteln haben zum Beispiel ganz kleine Punkte auf ihren Eiern.

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#7BeitragVerfasst: 13. Apr 2016 07:40 
Ei
Ei

Registriert: 03.2016
Beiträge: 31
Barvermögen: 15,00 Points

Bank: 346,00 Points
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Wenn die immer gleich bzw. ähnlich sind, würde ich sage, dass jetzt vier Hennen jeweils ein Ei gelegt haben.

Bild

Wir vermuten ja, dass die vorher nicht gelegt haben, also ist das unregelmäßige Legen am Anfang ja auch normal.
Mal schauen, wie das fünfte Ei aussieht. Wenn das jetzt wieder anders ist, müsste danach ja wieder ein Doppelgänger dran sein.
Ist jeden Abend wieder spannend :)

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#8BeitragVerfasst: 13. Apr 2016 17:54 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 25.793,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Heb am besten mal 2-3 Tage deine Eier auf. Und dann siehst du die Ähnlichkeiten.Ich weiß am Anfang ist das schwer,da will man die immer gleich essen :)

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#9BeitragVerfasst: 13. Apr 2016 21:15 
Ei
Ei

Registriert: 03.2016
Beiträge: 31
Barvermögen: 15,00 Points

Bank: 346,00 Points
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 13
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Wir wollen so wieso die jeweils ersten Eier aufbewahren. Ausblasen, trocknen oder wie konserviert man die am besten?
Die zweiten gelegten Eier werden dann auch endlich verputzt :)
Bis jetzt ist aber auch noch kein Neues gekommen.
Morgen hoffentlich wieder.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere neuen Mitbewohner
#10BeitragVerfasst: 13. Apr 2016 22:06 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 25.793,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Man hat ja manchmal besondere Eier dabei, mal ein ganz winziges, mal ein großes, mal ein blaues, mal ein ganz weißes usw usw. Ich lege meine besonderen Eier immer in eine Schale und lass sie austrocknen, die werden dann ganz leicht, weil ist ja nix mehr drin. Das dauert aber eine Zeit bis die ausgetrocknet sind.
Das habe ich hier schonmal erzählt, da wurde mir gesagt ich würde das solange machen bis mal eines Platz und das täte wohl sehr stinken. Ich hab bald 20 Eier so austrocknen lassen und mir ist noch keins geplatzt.

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 19 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker