Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2987

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#11BeitragVerfasst: 27. Mär 2015 22:10 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4271
Barvermögen: 2.971,40 Points

Bank: 71.555,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 185x in 176 Posts
Geschlecht: weiblich
OK
Dann kann man das ja auch ausschließen

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#12BeitragVerfasst: 27. Mär 2015 22:57 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5761
Barvermögen: 340,10 Points

Bank: 29.867,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 144
Danke bekommen: 131x in 125 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Luftfeuchte war trotzdem zu hoch.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#13BeitragVerfasst: 27. Mär 2015 23:31 
Ei
Ei

Registriert: 12.2014
Beiträge: 98
Barvermögen: 80,00 Points

Bank: 845,00 Points
Wohnort: Idar-Oberstein
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 9x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Liebe Tara

Ich habe es gelesen und auch verstanden, dass es deine Meinung ist das die LF zu hoch ist/war.

Ich kann es nur noch einmal Fragen, warum schlüpfen dann 6 von 8 und sind von der ersten Minute an putzmunter?
Auch von allen anderen Bruten die ich vorher hatte, hatte ich die LF so, der Brüter steht schon immer an der gleichen Stelle. Trotz allem hatte ich nie sowas erlebt.

Könnte es evt sein das der Hahn zwar gesund und munter ist, aber aus einer Inzucht stammt und dies weiter vererbt? Ich kann ja leider nichts sagen wie sicher und gut beim dem Züchter alles zuging, konnte mich da ja auch nur auf das geschriebene verlassen.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#14BeitragVerfasst: 27. Mär 2015 23:43 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 20.852,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Eigentlich gibt es für steckengebliebe Küken nur drei Fehler, zu niedrige Feuchtigkeit und zu niedrige Bruttemperatur . Variante drei kannst du am ehesten abhacken, das die Eier zuwenig gewendet wurden, denn dann wäre vermutlich die Schale nicht einmal angepickt.
Komischerweise habe ich das vom Janoel schon ein paar mal gehört, das er nach ein paar mal brüten spinnt. Manche mussten Schwämmchen reinlegen, weil die LF einfach zu niedrig war.
Was mich ein bisschen stutzig macht, ist das du extern nachgemessen hast und auf die gleich LF und Temperatur kamst. :1244:

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#15BeitragVerfasst: 28. Mär 2015 00:40 
Ei
Ei

Registriert: 12.2014
Beiträge: 98
Barvermögen: 80,00 Points

Bank: 845,00 Points
Wohnort: Idar-Oberstein
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 9x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich habe mir bei einem Gärter das Thermometer und Hygrometer ausgeliehen diese werde jedes Jahr überprüft da in dieser Gärtnerei Micro-Hydro-Vermehrung durchgeführt wird.
Hatte dieses fast eine Woche mit drin hängen um die Genauigkeit vom Janoel zu überprüfen hab ich die auch recht dicht bei die zwei Messeinheiten vom Janoel gehangen.
Der Janoel zeigt die LF nur in vollen Zahlen an, das andere sogar mit Komastellen, da gab es dann minimalste Unterschiede, z.b Janoel 64 %, Hygrometer 64,8 - Janoel 65 %, Hygrometer 64,7%. Es waren aber nie gravierende Unterschiede sondern immer nur im 0,.... bereich.

Was ich beim Janoel gleich zu anfang festgestellt habe, ist, der Deckel schließt nicht bündig ab. Dadurch geht auch viel LF und Temperatur verloren. Habe dann in der Zeit des probelaufs ein Dichtungsband für Backofentüren in die Fals eingezogen, danach hat er auch Temperatur und LF genau gehalten.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#16BeitragVerfasst: 28. Mär 2015 09:03 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 20.852,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Als du du angepickten Eier aus dem Brüter geholt hast, wie fühlte und sah denn die Membran aus?


Ich bin wirklich kein Fan von dieser Tupperware Dose, aber das ist echt komisch. Die externen Messgeräte hattest du ja knapp eine Woche drinnen, wie sah es denn in den letzen drei- vier Tagen aus?

Sorry, für die blöden Fragen, aber nur so kommt man der Ursache vielleicht ein bisschen näher.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#17BeitragVerfasst: 28. Mär 2015 12:12 
Ei
Ei

Registriert: 12.2014
Beiträge: 98
Barvermögen: 80,00 Points

Bank: 845,00 Points
Wohnort: Idar-Oberstein
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 9x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Nur durch Fragen kommen wir hier vielleicht zu einer antwort.

Brüter Testlauf: Erst einmal nach Beschreibung Wasser eingefüllt, Temperatur für Wachteln eingestellt und start...........nach etwa 30 Minuten hatte er die Temperatur erreicht und die LF war bei etwa 40 % - Gedanke - zu wenig, also erst mal geguckt warum.........habe dann auch schnell festgestellt das er viel warme feuchte Luft rausdrückt wo der Deckel aufgelegt wird. Meinem Freund das gezeigt er hatte dann die Idee mit dem Dichtband und ich bin dann mal in die Gärtnerei und hab mir die Messgeräte ausgeliehen.
Nach dem das Dichtband drin war, haben wir auch nichts mehr von ausströmernder Luft bemerkt und die LF ist gleich mal auf 62 -64 % gestiegen.
Externe Geräte rein........durchs öffnen einen abfall, Temperatur unter 30 Grad LF 26/27 % (ich weiß es nicht mehr genau)
Es hat keine 5 Minuten gedauert bis er die Temperatur und die LF wieder erreicht hatte.
Das ganze war dann 8 Tage so gelaufen ich hab alle paar stunden mal die werte verglichen und nicht wirklich unterschiede festgestellt.
Nach 7 Tagen ist das Wasser leer und ich muß auffüllen, was ja aber wohl nicht ganz so schlimm ist, denn das ist ja ein Zeitraum in dem ich für einen ganz kurzen Moment den Brüter ja öffnen kann ( anderen schreien ja sogar das sie ihn für bis zu einer halben stunde offen lassen und lüften)
Wenn ich dann die Eier am 14 Tag aus den Wendehorden raus nehm und auf die Schlupfhorde lege fülle ich noch schnell Wasse auf und dann bleibt er zu bis sie geschlüpft sind.

Zu der Memebran:
Diese war so leicht hellgelb bis hellbeige, von der Fare genauso wie bei den geschlüpften.
Am 20 Tag hab ich die ja dann endgültig als tot erklärt und raus geholt, direkt am angepickten Loch war sie auch aufgerissen und etwas eingetrocknet, abe direkt daneben unter der Schale war sie noch schön elastisch, ich hab die dort mit einem zahnstocher leicht angehoben und dabei ist sie schon direkt zerrissen. Unte der Schale war sie auch überall richtig schön weiß.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#18BeitragVerfasst: 28. Mär 2015 14:36 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 20.852,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Ich hab jetzt gerade in meinem gescheiten Buch nachgelesen, ist übrigens echt empfehlenswert.
Da sind wirklich alle Ursachen Aufgelistet, durch was ein Küken im Ei stecken bleiben könnte!

Ich schreibe es dir mal auf, denn so wie du das alles beschrieben hast, ist ja bei deiner Brut wirklich nichts "spektakuläres" passiert.

1. unzureichender Luftwechsel
2. Luftfeuchte zu niedrig
3. Bruttemperatur zu hoch/ zu niedrig
4.Wendehäufigkeit zu gering.
5. mangelhafte Brutsynchronisation
6. konnatale und sekundäre Infektionen

Also es gäbe doch noch mehrere Ursachen als man meint.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#19BeitragVerfasst: 28. Mär 2015 17:14 
Ei
Ei

Registriert: 12.2014
Beiträge: 98
Barvermögen: 80,00 Points

Bank: 845,00 Points
Wohnort: Idar-Oberstein
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 9x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
@ Karnikel
Danke.

Punkt 1-4 ist ja eigentlich auszuschließen.
Punkt 5: ganz ehrlich ich versteh nicht genau was damit gemeint ist.
Punkt 6: Ausschließen kann ich die Elterntiere, nicht zu 100 % ausschließen kann ich, ob nicht ich vielleicht irgendwie Bakterien oder Viren da hineingebracht habe.
Hab den Brüter vor inbetriebnahme desinfiziert, benutze nur abgekochtes Wasser, Wasche mir die Hände bevor ich da ran gehe, will aber nicht ausschließen das es an mir liegt.
Die Eier habe ich auch so eingelegt wie sie aus dem Stall kamen, nur mit einem trockenen Zewa von Staub befreit, aber nicht abgewaschen oder so (soll man ja auch nicht, hab ich zumindestens mal gelesen).

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küken schlüpfen nicht
#20BeitragVerfasst: 29. Mär 2015 10:32 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 20.852,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
lancie93 hat geschrieben:
@ Karnikel
Danke.

Punkt 1-4 ist ja eigentlich auszuschließen.
Punkt 5: ganz ehrlich ich versteh nicht genau was damit gemeint ist.
Punkt 6: Ausschließen kann ich die Elterntiere, nicht zu 100 % ausschließen kann ich, ob nicht ich vielleicht irgendwie Bakterien oder Viren da hineingebracht habe.
Hab den Brüter vor inbetriebnahme desinfiziert, benutze nur abgekochtes Wasser, Wasche mir die Hände bevor ich da ran gehe, will aber nicht ausschließen das es an mir liegt.
Die Eier habe ich auch so eingelegt wie sie aus dem Stall kamen, nur mit einem trockenen Zewa von Staub befreit, aber nicht abgewaschen oder so (soll man ja auch nicht, hab ich zumindestens mal gelesen).


Also eins ist ganz sicher, in meinem nächsten Leben heirate ich einen vogelkundigen Tierarzt.
Punkt 5 verstehe ich auch nur Bahnhof.
Die BE könnte man desinfizieren, z.B. Mit Oreganoextrakt. Auf einem BE "können" sich auch allerhand Bakterien etc. tummeln. Auf der anderen Seite können auch verschiedenste Krankheiten etc. übers Eifollikel übertragen werden. Und dann nützt eine BE Desinfektion auch nichts. Also es könnten ein paar Sachen in Frage kommen. Nur es ist sehr schwierig dieses auch rauszufinden.
Wenn ich meinen Tierarzt treffe, dann frage ich ihn. Aber Hexen kann der auch nicht und Ferndiagnosen erstellen.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3  [ 22 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

lf zu hoch bei brut

janoel 12 hydro

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker