Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 30 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6937

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#11BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 15:52 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bin auch ziemlich am Toben - er hat ihr auch gesagt, die Seuchenkasse würde da auch nichts machen, sie müsste sich da ja nicht anmelden. Tierseuchenkasse ist Pflicht!!!! Meine einzige Hoffnung ist, dass der - so hohl wie er wohl ist - auch eine falsche Diagnose gestellt hat...

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#12BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 15:59 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 261,35 Points

Bank: 50.079,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich sehe es so wie ihr..!!!!!!!!!!!

Ich bin ja kein böser Mensch echt nicht, aber das ist ein Punkt wo ich echt die Leute ans Amt melden würde.

Für die Aussage mit dem Privathalter gehört der Arzt schon geschlagen.

Ja es ist echt kein Wunder das sich so Seuchen unbemerkt verbreiten.

Erst wenn das Kind im Brunnen liegt schreit dann jeder. :(

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#13BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 18:11 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Sie hat mir die Bestimmungen geschickt, in BW muss man wohl wirklich nicht melden.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#14BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 19:17 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Tara hat geschrieben:
Sie hat mir die Bestimmungen geschickt, in BW muss man wohl wirklich nicht melden.


Sorry für die blöde Frage, aber wo ist denn BW? Ist das kein EU Land?

Das Tierseuchengesetz ist Grundlage für die Regelung der Bekämpfung von Seuchen, die bei Haustieren etc... Auftreten oder auf diese von anderen Tiere übertragen werden können.
Aufgrund der verschiedenen Ermöchtigungsregelungrn im TierSG ist eine Vielzahl von Verordnungen und anderer gesetzlichen Regelungen erlassen worden, die die einzelnen Bereiche der Tierseuchenbekämpfung im Detail regeln und die gesetzlichen Vorgaben der Europäischen Union implementieren.

Achtung und jetzt kommt das interessante, Von Bedeutung für den Geflügeltierarzt sind v.a, folgende Regelungen : anzeigepflichtige Tierseuchen:-Geflügelpest,West Nil Virus,Newcastle Krankheit.

Meldepflichtige Tierseuchen Gumboro,Mareksche Krankheit, TUBERKOLOSE usw.usw,
Hat denn der TA sein eigenes Gesetz? Oder ist es in München anders als in Berlin oder Köln usw. Geregelt. Das sind doch EU gesetzte die dann überall gelten in Deutschland. Oder kapier ich jetzt echt nichts mehr.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#15BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 20:20 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Regeln sind wirklich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Die Halterin: "Baden Württemberg. Ich hab vorhin auch bei der Seuchenkasse angerufen. Die haben es mir bestätigt. Erst ab 50 Tieren MUSS man sich registrienen lassen. Drunter nur bei gewerblichen Nutzen. TBC ist auch nur meldepflichtig bei Gewerbe und Freilaufende Tieren, also Gänsen und Hühener in Freilaondhaltung. Da die Tiere in einner geschlossenen Voliere sind und nicht gegessen werden, sehen die kein Problem."

Da fällt mir auch nix mehr zu ein.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Tara bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#16BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 20:49 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Tara hat geschrieben:
Die Regeln sind wirklich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Die Halterin: "Baden Württemberg. Ich hab vorhin auch bei der Seuchenkasse angerufen. Die haben es mir bestätigt. Erst ab 50 Tieren MUSS man sich registrienen lassen. Drunter nur bei gewerblichen Nutzen. TBC ist auch nur meldepflichtig bei Gewerbe und Freilaufende Tieren, also Gänsen und Hühener in Freilaondhaltung. Da die Tiere in einner geschlossenen Voliere sind und nicht gegessen werden, sehen die kein Problem."

Da fällt mir auch nix mehr zu ein.


Vielen lieben Dank für die Info! Das ist aber schon krass und eine Riesen große Schweinerei. Dann könnte ein kleiner Vermehrer schön solche Tiere verkaufen, ohne das jemand etwas dagegen unternehmen kann. Mir kommt gleich das Abendessen wieder hoch.
Man stellt deswegen ja auch niemanden an den Pranger, sowas könnte uns allen auch mal passieren und das erste wäre doch dann der Ursache auf den Grund zu gehen, warum und wieso habe ich mir diese Krankheit in den Stall gebracht. Und da macht es doch keinen Unterschied ob man 10 oder 50 Wachteln hat. Also manchmal frage ich mich, warum wir überhaupt Gesetzte haben wenn sie nicht für jeden gelten. Ich bin sprachlos .

Und wieso könntest du gesperrt werden, du machst ja nichts falsches. Ich wäre froh wenn sich mehr Menschen so einsetzten würden.Es geht ja um den Schutz der Tiere. Also ich stehe da voll und ganz hinter dir!

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#17BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 21:12 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Einen schönen Beitrag gibt es hier: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Der Satz: "Bei der Meldepflicht muß der Arzt der Behörde Meldung erstatten, es dient ausschließlich statistischen Zwecken ohne jegliche Konsequenz." sagt ja auch schon wieder alles.



Die Tuberkulose der Hühner wird durch das Mycobacterium avium ausgelöst
Der Mensch ist für einige den Erreger empfänglich (Stichwort: Zoonose), jedoch ist der Erreger der Tuberkulose des Huhnes erst einmal primär wirtsspezifisch. Die Übertragung erfolgt ausschließlich auf oralem Weg.

Bei der Meldepflicht muß der Arzt der Behörde Meldung erstatten, es dient ausschließlich statistischen Zwecken ohne jegliche Konsequenz.

Bei der Anzeigepflicht ist der Tierhalter in der Pflicht, der Amtstierarzt sichert die Diagnose, der auch die Diagnose- und Bekämpfungsmaßnahmen anordnet.
Natürlich wird NICHT der ganze Tierbestand gekeult, wenn ein Huhn an Tuberkulose erkrankt.
Denn im Gegensatz zur Tuberkulose der Rinder, die anzeigepflichtig ist, ist die Tuberkulose der Hühner nur meldepflichtig !
Das bedeutet, daß weder alle Hühner betroffen sein müssen, noch daß alle geschlachtet werden sollten.

Die Tuberkulose wird durch ein Bakterium verursacht, ist sehr ansteckend und breitet sich oft seuchenartig (in Hühnerbeständen) aus. Übertragungen auf Schweine und Rinder sind möglich, selbst der Mensch kann angesteckt werden. Die Krankheit ist an kleinen Eiter- und Geschwürknötchen in den inneren Organen, besonders in der Leber und am Darm erkennbar. Erkrankte Tiere sitzen einsam herum. Kämme und Kehllappen werden blaß, die Tiere werden leicht, die Legetätigkeit hört auf, das Gefieder ist struppig, und die Hühner bekommen Durchfall.
Vorbeugend wirkt ein sonniger, luftiger und sauberer Stall mit großem Weideauslauf.

Aufgrund klinischer Symptome kann nur der Verdacht auf Tuberkulose geäußert werden.
Der Erreger wird meist über den Magen- Darm- Kanal aufgenommen. In Erdboden und Einstreu bleibt er lange ansteckungsfähig. Die Inkubationszeit ist im allgemeinen sehr lang. Offensichtlich erkrankte Tiere leben meist noch 6 bis 8 Wochen. Die Infektion wird am lebenden Tier mit der allergischen Tuberkulin- Kehllappenprobe oder einer serologischen Methode, der Frischblut- Schnellagglutination, nachgewiesen. Bakteriologische Untersuchung und Sektionsbefund sichern die Diagnose; eine wirksame Behandlung gibt es nicht.

Wenn der schlimmste Fall eintreten sollte, daß alle Hühner erkranken, sollten leider auch alle geschlachtet werden, um eine Ansteckung auf den Menschen zu verhindern. Von den Eiern, die bisher gegessen wurden, sollte eigentlich keine Gefahr ausgehen, da der Infektionsweg aerogen ist.
Wenn alle Hühner gestorben sein sollten, oder sich der Krankheitsverdacht auf den gesamten Bestand erstreckt, sollte der gesamte Stall anschließend gut desinfiziert und geräumt werden.

Beim Menschen kann eine entsprechende Diagnose gestellt werden - zur Sicherheit sollte dies evtl. abgeklärt werden - auch wenn eine Ansteckung eher selten ist, und zudem eher bei immungeschwächten Personen zu erwarten wäre.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Tara bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#18BeitragVerfasst: 1. Dez 2014 22:10 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Sehr interessant dieser Bericht, danke!

Wer sich intensiver mit Krankheiten etc. Beschäftigen will, dann kann ich euch dieses Buch empfehlen: Kompendium der Geflügelkrankheiten. Da waren Spezialisten aus Lehre,Praxis und Forschung dabei. Das habe ich vom TA bekommen, wirklich sehr interessant und sehr hilfreich ( Ersetzt aber trotzdem keinen gang zum TA)
Das kleinste aua bis zum Riesen Gau, alles klasse beschrieben.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Karnikel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#19BeitragVerfasst: 4. Dez 2014 16:19 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Ich kotze gleich.... Am allerbesten und einfachsten ist es Anzeige - und meldepflichtige Krankheiten schön unter den Tisch zu kehren. So hat der nächste Bestand vielleicht auch noch was davon. Geht ja nur um Nutztiere und die gibt es an jeder Straßenecke zu kaufen.

Als mein Befund damals beim TA ankam mit der Marekschen Krankheit, da wurde sofort der Züchter kontaktiert( also der Vermehrer) " Verdacht auf Mareksche Krankheit" und das hatte überhaupt rein gar nichts damit zu tun das er bloßgestellt wird. Im gegenteil,DA GING ES NUR UM DAS LEBEWESEN SELBST. "Das sollte eigentlich bei solchen Sachen im Vordergrund stehen" und nicht die ganze Kinderkacke so wie es hier abläuft"
Und die Mareksche Krankheit ist nicht mal Anzeige -oder Meldepflichtig.

Finde es nur traurig, das hier nicht das Tier an erster Stelle steht.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tuberkulose
#20BeitragVerfasst: 4. Dez 2014 17:13 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 2839
Barvermögen: 1.290,10 Points

Bank: 34.312,70 Points
Wohnort: NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 39x in 36 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich habe es nun so verstanden das das Ergebnis noch nicht feststeht
Oder wie jetzt?

_________________
lg Claudia

1,2 Hunde, 2,6 Schafe, 2,1 Katzen, 0,2Wachteln


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrtAntwort erstellen Seite 2 von 3  [ 30 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker