Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 13   [ 122 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 25196

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#11BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 20:09 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 261,35 Points

Bank: 52.103,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
Es ist egal welches Geschlecht nun Blau, Wild oder WildBlau ist.
Und am Besten ist es sogar wenn du 1:1 oder 1:2 (da dann am Besten Hennen mit Unterschiedlichen Eizeichnungen) Stämme setzt. Und die Tiere dann wieder austauschst.

Dann habe ich dir schonmal geschrieben, das du dann mit Stammschlupfhorden arbeiten musst.
Für jede Veraarung ne extra Schlupfbox. Und dann sofort kennzeichnen, damit du dann weiter verfolgen kannst wer von wem ist.
Am Besten Zuchtbuch führen.
Und ganz wichtig sind auch immer wieder Rückkreuzungen.

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#12BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 20:16 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1012
Barvermögen: 650,00 Points

Bank: 29.830,50 Points
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 34x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
beachte aber das wenn du eine henne rausnimmst sie noch paar tage von dem anderen hahn befruhtet sein kann und wird!

ich denke ja das blau einfach zu schwer für ihn ist und er auch nicht die mittel hat. (nicht saue sein) aber nimm wie ich es schon schrieb eine andere farbe, bei denen du nach optik sortieren kannst und mit den optisch schönen weiter machen kannst, was nunmal bei blau nicht klappt

_________________
liebe Grüße
Christian

http://www.wachtelhof24.de


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#13BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 20:30 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 261,35 Points

Bank: 52.103,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
@lica Ich greif mir grad die ganze Zeit an den Kopf..
Ich kann nicht verstehen das du deinen guten Stamm Blaue nach nem 1/2Jahr rausgeschmissen hast.
Ich habe hier noch ne Blaue bei die von April 2012 ist.

Ich wäre froh ich hätte nicht durch ein Raubtier viele meiner Zuchttiere verloren.
Und wie es ja immer kommt waren es die Besten, wo gefressen/getötet wurden.

Stimmt das hätte ich noch dazu schreiben müssen. Ich lasse die Weiber immer 3Wochen ohne partner, und dann kommen Sie zum Neuen. Deswegen habe ich auch meist 2-3Hennen mit unterschiedlicher Eikennzeichnug beim Hahn. Da sind die dann, nach der Trennung, nicht alleine.

Ich verstehe ihn das er jetzt net alles hinschmeissen will.
Aber mit so wenig Wissen wäre es besser mit einem leichten Farbschlag zu wachsen/lernen.

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#14BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 20:40 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1012
Barvermögen: 650,00 Points

Bank: 29.830,50 Points
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 34x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
ja ich bereute diesen schritt nachdem ich ihn tat auch sehr sehr doll. nun was solls, wiegesagt ich schaue was jetzt schlüpft in 16 tagen und danach ist eh rückverpaarung und hoffe auf gute eier...

ich setze sie immer um, den neuen hahn schon dazu, benutze die ersten 2 wochen die eier aber nicht sondern ordne sie "gemischten bruteiern" zu und gebe sie als mischpackung mit goldsprenkeln wild ect weg...

_________________
liebe Grüße
Christian

http://www.wachtelhof24.de


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#15BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 20:53 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1012
Barvermögen: 650,00 Points

Bank: 29.830,50 Points
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 34x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
na auch wenn es sich langweilig anhört so sind "schöne gleichmäßig gezeichnete" goldsprenkel selten geworden!

mit gleichmäßig meine ich schöner gelb goldener ton, kein ausgewaschenes gelb und dazu eine schöne gesprenkelte brust und gleichmäßigerrücken, aber dazu benötigt man auch das gleiche mit wild, denn um wunderschöne GS zu erhalten setzt man GS hennen an einen W hahn und W hennen an einen reinen GS hahn, wobei da das problem wieder ist das die küken die dabei schlüpfen wieder 25-50-25 sind... dann gild es wieder die reinen zu nehmen und mit denen weiter zu machen solange bis das perfekte tier herrauskommt!


oder perlfee z.b.

dazu benötigt man einen reinen PF hahn den man an W hennen setzt die eine perfekte brustsprenklung aufweisen. keine verwaschenen brustsprenkel!!!

wenn man nun den Reinen PF hahn nimmt und in an 5 W hennen erhält man zu 100% spalterbige PF küken.

wenn man keinen reinen hahn hat kann man auch einen spalt PF hahn nehmen dann fällt aber erstmal 50% spalt PF und 50% wild.

dann muss man die spaltis nehmen und hähne weg, hennen zurück an den vati setzen und voila hat man 25-50-25

nun muss man hoffen das ein reiner hahn dabei ist und DEN NIMMT MAN(n) dann zur zucht!

_________________
liebe Grüße
Christian

http://www.wachtelhof24.de


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#16BeitragVerfasst: 8. Sep 2013 21:09 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1012
Barvermögen: 650,00 Points

Bank: 29.830,50 Points
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 34x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
wiegesagt, perlfee ist das selbe wie goldsprenkel. man sieht es den tieren sogar an ob sie reinerbig sind oder spalterbig!

ein perlfee hahn der reinerbig ist hat kaum sprenklung, eigentlich ist er (fast) weiß und einen braunen naja ehr hellbraunen kopf und die hähne die spalterbig sind haben einen braunen kopf und viele sprenkeln.

wenn du wirklich interesse hast, kann ich dir gerne (kostenfrei) 2 perlfee hähne (spalterbig) zur verfügung stellen, die setzt du an wild hennen und hast 25% reine 50% spalterbige und 25% wilde... das würde die sache um 2 monate verkürzen!

beide hähne sind aus verschiedenen gruppen, d.h. du hättest somit theoretischer weise gesehen auch 2 gruppen (wenn du 10 wilde hennen hast) und wenn du die hähne untereinander tauscht hast du 4 verschiedene blutslinien!!!

mit den kann man ordentlich was anfangen!

edit: ähnlich verhällt es sich mit den hennen von perlfee!
rein fast weiß und markantes gesicht, ohne färbung.

aber sin und zweck ist es ja, einen reinen PF hahn an W hennen mit PERFEKTER Brust zu setzen und somit 100% spalterbige Perlfeen zu bekommen wo das Geschlecht nach 14-18 Tagen zu 99% bestimmt werden kann

_________________
liebe Grüße
Christian

http://www.wachtelhof24.de


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#17BeitragVerfasst: 9. Sep 2013 06:23 
Admina
Admina
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 4560
Barvermögen: 793,05 Points

Bank: 53.114,65 Points
Wohnort: Nähe Nürnberg
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 43x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Bei deinen letzten beiden Beiträgen, Christian, muss ich widersprechen.

lica hat geschrieben:
mit gleichmäßig meine ich schöner gelb goldener ton, kein ausgewaschenes gelb und dazu eine schöne gesprenkelte brust und gleichmäßigerrücken, aber dazu benötigt man auch das gleiche mit wild, denn um wunderschöne GS zu erhalten setzt man GS hennen an einen W hahn und W hennen an einen reinen GS hahn, wobei da das problem wieder ist das die küken die dabei schlüpfen wieder 25-50-25 sind... dann gild es wieder die reinen zu nehmen und mit denen weiter zu machen solange bis das perfekte tier herrauskommt!


Wenn du einen REINEN Goldsprenkel hast, dann nennt man den Gold und nicht mehr Goldsprenkel, es gibt keine reinen Goldsprenkel, weil diese immer spalterbig sind.
Wenn man nun also Gold mit Wild paart, dann kriegt man 100% Goldsprenkel raus.
Genauso ist es bei Perl-Fee, reiner Perl-Fee mit Wild ergibt 100% spalterbige Perl-Feen.

Die spalterbigen sind das Ziel.

Ich würde mich auch bei der Zucht, egal ob Goldsprenkel oder Perl-Fee nicht auf die gut gesprenkelten Hennen verlassen, sondern einen spalterbigen Hahn an wilde Hennen (und umgekehrt) setzen. Denn die spalterbigen Tiere beeinflussen die Sprenkelung der Nachkommen genauso und wenn du hier einen gut gezeichneten spalterbigen Perl-Fee Hahn bzw. gut gezeichnete spalterbige Perl-Fee Hennen nimmst und diese an gut gezeichnete Wildfarbene setzt, dann kann schon fast kein Murks dabei rauskommen.

Wenn man jedoch eine reine Perl-Fee an Wild setzt, hat man zwar bei der Nachzucht 100% spalterbige (Ziel), aber wenn der reine Hahn/ die reinen Hennen eine schlechte Sprenkelung vererben, dann wirft dich das zurück.

@edelweiß
Ich denke Perl-Fee wäre eine sehr interessante Farbe für dich. Zum einen ist hier die Vererbung leicht nachvollziehbar, zum anderen ist der Farbschlag nicht fertig und man hat Ziele auf die man hinarbeiten kann.
Außerdem brauchst du viel weniger Platz als wenn du Blau züchtest.

Ich weis jetzt nicht wieviele Zuchtboxen du hast. Aber Falls dir Wild und Perl-Fee zu wenig ist, dann kannst du ja noch Goldsprenkel dazunehmen. Denn wie Christian schon geschrieben hat, gibts hier auch noch einiges zutun.

_________________
Wenn du das Problem nicht lösen kannst, dann löse dich vom Problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#18BeitragVerfasst: 9. Sep 2013 06:37 
Admina
Admina
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 4019
Barvermögen: 1.405,05 Points

Bank: 50.066,00 Points
Wohnort: 16xxx Brandenburg
Danke gegeben: 14
Danke bekommen: 43x in 40 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Lass dich mal nicht verunsichern.
Und die Blauen behalte mal schön, bis du selbst die Nase voll hast. ;)

Es gibt einen 16 Jährigen, der hat Teststreifen zur Krebsfrüherkennung erfunden. Da wirst du es ja wohl hinkriegen blaue Wachteln zu züchten. ;)
Ich denke man sollte die jüngere Generation nicht immer nur entmutigen mit Dingen, die wirklich ziemlich kompliziert sind.
Sondern vielleicht auch mal bestärken, dass sie etwas durchziehen.

Ansonsten ziehen wir uns die nächste kopflose Generation ran, die nicht gelernt hat mit Herausforderungen umzugehen und bei ersten Problemen den Kopf in den Sand steckt.

Also! Auf auf...!
Du kannst jetzt im Winter genetische Hausaufgaben machen und im Frühjahr dann losstarten.
Vom Brüten im Winter würde ich dir eher abraten, ausser du tust es sowieso schon und hast die entsprechenden Räumlichkeiten.
Das wird sonst schnell frustrierend.

Liebe Grüsse Juli

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
folgende User möchten sich bei July-Plankton bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#19BeitragVerfasst: 9. Sep 2013 07:02 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 261,35 Points

Bank: 52.103,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
July du hast Recht. :smiliesklein6:

Ich habe mich auch immer durchgebissen.

Er wird bestimmt noch dahinter kommen.

Ich habe ihm ja geschrieben wie ich es machen würde.
Umsetzen muss er es selbst.
Im alten Zuchtforum hat er es ja leider nicht angenommen gehabt. :mixed_ka:

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zucht von Blauen
#20BeitragVerfasst: 9. Sep 2013 07:09 
Admina
Admina
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 4560
Barvermögen: 793,05 Points

Bank: 53.114,65 Points
Wohnort: Nähe Nürnberg
Danke gegeben: 23
Danke bekommen: 43x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 8
Ich und never haben es mit der Genetik ja einfacher, weil wir früher beide Nager gezüchtet haben.
Bei denen ist die Genetik einfacher, aber hat auch Ähnlichkeiten zu der der Wachteln.

Natürlich macht es jetzt keinen Sinn, wenn Stefan sich mit der Rennmausfarbgenetik, Farbmausfarbgenetik oder Kaninchenfarbgenetik auseinandersetzt... aber wenn er gar nix kapiert... wo ist da der Sinn?

Und jemanden der Null Plan von Genetik hat kann man glaub ich schlecht mit einem Genie? vergleichen.

_________________
Wenn du das Problem nicht lösen kannst, dann löse dich vom Problem.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 13  [ 122 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker