Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1056

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schnabel kaputt, was nun?
#1BeitragVerfasst: 10. Apr 2015 11:14 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 10.2012
Beiträge: 946
Barvermögen: 2.755,00 Points

Bank: 14.283,40 Points
Wohnort: RP
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 33x in 31 Posts
Geschlecht: weiblich
Habe heute gesehen, dass meiner Flocke der obere Teil (quasi die "Oberlippe") zum großen Teil fehlt, so das der untere und eigentlich der kürzere Teil des Schnabels deutlich länger ist.

Sie hat Schwierigkeiten beim fressen, frisst aber gut. Wächst es nach? Muss/kann ich was unternehmen? Muss sie erlöst werden? Wie kommt sowas? Wie kann ich so etwas vermeiden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnabel kaputt, was nun?
#2BeitragVerfasst: 10. Apr 2015 12:06 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4271
Barvermögen: 2.971,40 Points

Bank: 79.003,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 185x in 176 Posts
Geschlecht: weiblich
Bei Wachteln weiß ich es nicht 100% , bei meinen Sittichen wächst er nach, ist ja Horn und lebendes Gewebe welches ja abgenutzt wird
Wichtig ist, wo er abgebrochen ist ( damit meine ich wieviel weg ist )
Und warum/wieso
Es könnte auch eine auch eine Infektion durch einen Virus sein, welcher aber normalerweise zuerst das Gefieder befällt

Ich persönlich würde an TA drauf schauen lassen
und beobachten ob die anderen Wachteln sie nicht atakieren

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Hoernchen61 bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Schnabel kaputt, was nun?
#3BeitragVerfasst: 10. Apr 2015 13:54 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 23.022,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
sabuscha hat geschrieben:
Habe heute gesehen, dass meiner Flocke der obere Teil (quasi die "Oberlippe") zum großen Teil fehlt, so das der untere und eigentlich der kürzere Teil des Schnabels deutlich länger ist.

Sie hat Schwierigkeiten beim fressen, frisst aber gut. Wächst es nach? Muss/kann ich was unternehmen? Muss sie erlöst werden? Wie kommt sowas? Wie kann ich so etwas vermeiden?


Könnte es möglich sein, das sie irgendwo gegen geflogen ist?
Wenn es nicht Krankeitsbedingt ist, wächst der Schnabel wieder nach.
Und solange sie nicht am vollen Futtertrog verhungert, würde ich sie leben lassen.
Wie sieht denn die Bruchstelle aus?

Ich hatte mal einen Kreuzschnabel, mit der musste ich immer wieder mal zum TA den Schnabel kürzen. Eines Tages war es dann schon wieder soweit, ich packte sie in die Transportbox, und auf der Autobahn sah ich wie das Blut aus dem Schnabel schoss, wie eine Fontäne. Der Tierarzt musste ihr dann den Schnabel löten, hatte noch Glück das sie nicht verblutet ist. Die muss in der Box irgendwo hängen geblieben sein.
Was ich damit sagen wollte, geblutet hat es bei deiner aber auch nicht, oder?

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnabel kaputt, was nun?
#4BeitragVerfasst: 10. Apr 2015 14:04 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 10.2012
Beiträge: 946
Barvermögen: 2.755,00 Points

Bank: 14.283,40 Points
Wohnort: RP
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 33x in 31 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Wachtel ist schon älter und kam zu mir aus schlechter Haltung sie war unter anderem unterernährt. Das war mein erster Gedanke.

Es ist der gebogene Teil des Schnabels oben, man sieht den unteren Teil, es fällt auf. Es blutet nicht, sieht wie eine Zahnlücke aus. Die anderen benehmen sich wie immer auch ihr gegenüber.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnabel kaputt, was nun?
#5BeitragVerfasst: 10. Apr 2015 15:12 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 23.022,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
sabuscha hat geschrieben:
Die Wachtel ist schon älter und kam zu mir aus schlechter Haltung sie war unter anderem unterernährt. Das war mein erster Gedanke.

Es ist der gebogene Teil des Schnabels oben, man sieht den unteren Teil, es fällt auf. Es blutet nicht, sieht wie eine Zahnlücke aus. Die anderen benehmen sich wie immer auch ihr gegenüber.


Eine Fehl und Mangelernährung kann den Schnabel auch brüchig werden lassen.
Und natürlich erhält man die Quittung für eine Fehl und Mangelernährung erst viel später.
Dann kann er leicht abbrechen.

Vielleicht würde eine Vitamin,Kalzium Kur das ganze einwenig unterstützen.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 5 Beiträge ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker