Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 13 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4271

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#1BeitragVerfasst: 29. Jan 2016 23:42 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Liebe Leut',

in Nordbaden kleckert man nicht ... Hier gibt man sich nicht mit einem einzigen Küken als Saisonstarter ab - nein, gleich acht allerniedlichste kleine Racker konnte ich heute abholen.

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei mupfel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#2BeitragVerfasst: 30. Jan 2016 12:14 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4274
Barvermögen: 2.996,40 Points

Bank: 104.243,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 186x in 177 Posts
Geschlecht: weiblich
Warum duften sie denn nicht bei der Mama bleiben? :peinlich_:

Sie sind trotzdem niedlich und ich Hofe das alle durch kommen :ohja:

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#3BeitragVerfasst: 30. Jan 2016 17:30 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Hoernchen61 hat geschrieben:
Warum duften sie denn nicht bei der Mama bleiben? :peinlich_:

Sie sind trotzdem niedlich und ich Hofe das alle durch kommen :ohja:


Oh, sie hätten sehr gern gedurft - bei ihrer Mama bleiben.
Da wäre vielen Vieles erspart geblieben. Den Entchen am meisten - wen jetzt Sommer wäre, auch der Feuerwehr oder der Polizei, dem Tierheim und natürlich auch mir und nicht zuletzt meinem Mann, der alle, was mit der Päppelei zusammenhängt, bezahlen muss.
Allerdings hätten sie draußen in der Natur ziemlich sicher nicht überlebt, da sie sehr viele Insekten brauchen, um ordentlich zu wachsen und zu gedeihen, da es ja Wildenten sind und keine Zuchtenten.
Außerdem kann es passsieren, dass die Teiche und Seen nochmal zugefrieren, auch das wäre das Todesurteil für die Entchen, denn für größere Fließgewässer, die sicher eisfrei bleiben, sind sie noch zu klein und müssten womöglich fliegen können, um überhaupt hin zugelangen. Entennester sind oft weit weg von Gewässern.
Durch die seltsamen Dezembertemperaturen, die die Tiere den Menschen zu verdanken haben, haben sich die Enteneltern in der Jahreszeit getäuscht und gebrütet.
Wenn eine Entenmutter Junge führt, achtet sie immer nur auf das Entchen, das hinter ihr läuft. Alle anderen müssen folgen - auf eigene Gefahr. So gehen oft einige der Küken verloren, manchmal alle bis auf jenes direkt hinter der Mutter.
Dann wird die Polizei verständigt oder die Feuerwehr muss ausrücken, die Küken werden eingesackelt und im Sommer, wenn sie draußen eine Chance zum Überleben haben, wird eine Rückführung zur Mutter probiert - wenn die Mutter noch auffindbar ist. Derzeit wäre das sinnlos.
Ein anderer häufiger Grund, warum Küken bei mir landen, ist, dass sich immer wieder Entenmütter einen Balkon als Nistplatz aussuchen. Wenn die Küken geschlüpft sind, kann die Mutter sie dann aber nicht zum Wasser bringen, weil die Kleinen ja nicht fliegen können. Will man der Entenmutter dann helfen, ist sie meistens zu scheu, um zu bleiben, bis man ihr ihre Kinder auf den Erdboden bringt. Oft kommt sie nicht wieder, wenn sie geflüchtet ist.

So kommt es, dass ich jährlich zehn bis zwanzig Stockentenküken aufziehe und auswildere.

So sah voriges Jahr ein einzelnes Entchen aus, das ein Mann hinter seiner Mülltonne fand und das ich anfangs in der Jackentasche mit mir rumtrug. Einzelne Entchen sind viel empfindlicher und schwieriger aufzuziehen als ein ganzer Pulk.

Bild

Bild

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei mupfel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#4BeitragVerfasst: 30. Jan 2016 21:33 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 30.376,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Danke, danke für die Fotos und die Aufklärung! Schon wieder was dazu gelernt.
Ich muss gestehen, seit dem du hier bist lerne ich mehr als in den ganzen gefühlten 100 Jahre als ich zur Schule gegangen bin.😊👍

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#5BeitragVerfasst: 30. Jan 2016 22:18 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke Dir, Karnikel, dabei bin ich ja selbst noch immer am Lernen - unter anderem auch bei Euch hier! - und es will einfach kein Ende nehmen, nirgendwo ! ;-)

Herrje, dabei geht´s hier im Forum ja meistens nur um Federvieh - und ist somit eigentlich reine Fachsimpelei, wie halt in den meisten Foren.
Denk Dir, was so manch anderer sonst noch alles so wissen sollte, um Zusammenhänge zu begreifen - politische, wirtschaftliche, soziale, biologische ... - wenigsten notdürftig.

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#6BeitragVerfasst: 31. Jan 2016 11:14 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
mupfel hat geschrieben:
...
Herrje, dabei geht´s hier im Forum ja meistens nur um Federvieh - und ist somit eigentlich reine Fachsimpelei, wie halt in den meisten Foren.
Denk Dir, was so manch anderer sonst noch alles so wissen sollte, um Zusammenhänge zu begreifen - politische, wirtschaftliche, soziale, biologische ... - wenigsten notdürftig.


Huch, das liest sich jetzt ja fast so, als meinte ich User des Forum. So war das aber um Himmels willen nicht gemeint! Ich dachte da an eine meine Umgebung, an einige der kurzsichtigen und engstirnigen Menschen - mit Scheuklappen auf und Brett vor dem Kopf, mit denen ich manchmal im Alltag zu tun habe.

Ansonsten kann ich vermelden: Den Entlein geht´s gut. Sie fressen wie die Scheunendrescher - und zu meinem Vergnügen ist das kleinste, das einen selsamen kleinen Kopf und einen nur dünn beflaumten Hals hat, der größte Fresser. Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob bei ihm wirklich alles stimmt. Das wird sich noch herausstellen.

In den sechs Jahren, seit ich Enten aufziehe (vorher gab es für Wildenten eine andere Pflegestelle), ist mir ein einzige gestorben und das war eigentlich schon gleich abzusehen, denn es war schon so geschädigt, so dass auch Extrasetzen zum Futtern nichts mehr gebracht hat. Wie oft bei Geflügel, lassen die Geschwister ein schwaches, langsames Küken nicht ans Futter und reißen ihm alles aus dem Schnabel.

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#7BeitragVerfasst: 31. Jan 2016 13:41 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4274
Barvermögen: 2.996,40 Points

Bank: 104.243,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 186x in 177 Posts
Geschlecht: weiblich
mal ne Frage
bekommst du eigentlich von "Tierverbänden" oder sonstigen Instituten eine kleine Unterstützung oder ist das alles Ehrenamtlich, so etwas kostet ja auch ne Menge und nicht nur viel Zeit :peinlich_:
selbst wenn man es gerne macht :verstecken:

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#8BeitragVerfasst: 31. Jan 2016 22:03 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
Das ist alles nur ein Hobby - wenn man wirklich ehrlich ist.

Ja, ich mach das rein ehrenamtlich fürs Tierheim - und inzwischen für einige Tierärzte - und bin selbst schuld an all den Kosten und der Arbeit, ganz zu schweigen von den schlaflosen Nächten, wenn die Ratten hörbar nagen (oder wie vorgestern mitternachts der Marder einen Meter vor meinen Füßen über die Terrasse trippelt!), die ich meinem armen Mann aufbürde.
Ich habe kein Recht, von irgendjemandem irgendetwas zu erwarten!
Wie man ja weiß, sagt das Naturschutzgesetz ausdrücklich, dass man der Natur nichts entnehmen darf - nichts Totes und nichts Lebendiges.
Darauf könnte ich mich jederzeit berufen. Niemand zwingt mich, das alles auf mich zu nehmen. Sagt der Naturschutzbeauftragte ...

Allerdings habe ich nach reiflichem Nachdenken vor ein paar Jahren eine Broschüre entworfen - für den nicht mitdenkenden Vogelfinder.
Der findet nämlich ein einziges Mal in seinem Leben ein Vogelküken, das er meist begründet loswerden will (selten, weil er es mit dem Vogel gutmeint!) - und so manch einer benimmt sich dann - völlig daneben!
Da gibts Geschichten, das ist fast unglaublich!
Viele sind aber sehr nett und nicht mit Reichtümern gesegnet - und deshalb ist die Broschüre halt wieder in der Versenkung verschwunden.

Wenn sie Euch aber interessiert - abgespeichert hab ich sie noch ...

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#9BeitragVerfasst: 1. Feb 2016 06:59 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4274
Barvermögen: 2.996,40 Points

Bank: 104.243,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 186x in 177 Posts
Geschlecht: weiblich
Wenn du sie gespeichert hast, kannst du sie mir mal zum lesen als PN zu senden

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wildvogel-Brutsaison 2016 ist eröffnet!
#10BeitragVerfasst: 1. Feb 2016 09:16 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 396
Barvermögen: 2.330,05 Points

Wohnort: Nordbaden
Danke gegeben: 9
Danke bekommen: 40x in 38 Posts
Geschlecht: weiblich
OK, mach ich.

_________________
Vögel, die nicht schwimmen können, werden zu den Sinkvögeln gezählt.
(Uli Stein)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 13 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de