Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3   [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4642

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#11BeitragVerfasst: 25. Jan 2016 14:49 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Ich hab mit der Zeit recht viel dazu gelernt. Ich kann hier aber nur von meinen Erfahrungen schreiben.

1. kaufe ich keine Wachteln mehr auf einem Markt wo ich den Züchter nicht kenne.
2. kaufe ich die Tiere nur noch beim Züchter meines Vertrauens ( so ist es auch mit den BE)
3. "Notfalltiere" die man mir ab und an an dreht kommen weit,weit weg von meinem Stamm in Krankenboxen. diese Tiere werden entwurmt und beobachtet bis sie wieder fit sind und je nach dem was es ist mit anderen Medikamenten behandelt. Was oben schon erwähnt wurde mit den Kokzidien, Kokzidien in gesundem Masse findet man bei einer Kotprobe ziemlich sicher immer. Nur wenn es ein hoher Befall ist, muss man reagieren. Da ist es selbst aber auch noch nicht getan mit einer kokzidien Behandlung, meist hat ein hoher Gehalt an kokzidien noch ganz andere Ursachen. Ich schicke zweimal im Jahr Sammelkotproben ins Labor .

sinnvoll finde ich eine Quarantäne bei Tieren vom Markt etc. da reichen aber meist 2 Wochen nicht, denn es gibt unzählige Krankheiten die erst viel später zum Vorschein kommen wenn die schon schön beim Rest im Stall sitzen.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#12BeitragVerfasst: 25. Jan 2016 21:05 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 08.2014
Beiträge: 567
Barvermögen: 3.180,00 Points

Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke für deinen Erfahrungsbericht 😀


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#13BeitragVerfasst: 26. Jan 2016 09:42 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Eigentlich habt Ihr Recht damit, dass man viele Krankheiten nicht direkt erkennen kann. Ich setzte neue Tiere zwei Wochen separat und schaue, ob sie driekt tot umfallen oder wenigstens normalen Kot haben, fressen und trinken und fit sind. Ich kaufe aber kaum noch Tiere, nur noch Bruteier. Neulich hatte ich mal wieder welche aufgenommen aus einer "Wachtelzucht", habe ich aber erst raugefunden, als sie starben, woher sie waren ursprünglich...

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#14BeitragVerfasst: 26. Jan 2016 11:38 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Kannst wohl auch nicht nein sagen, was Tina!?😉
Eigentlich hatte ich mir geschworen das ich keine "fremden, gestörte, zerhackte Wachteln mehr aufnehme" genau aus diesem Grund. Und ich nehme sie trotzdem noch weil mir die Tiere leid tun. Ich hab jetzt eine hier sitzen seit 6 Wochen. Die ganze Wachtel war nackt und pickte in der der Luft herum. Als ich nachfragte von wo sie ursprünglich her kommt und was alles gefüttert wurde, kam mir das Mittagessen wieder hoch. Der Vermehrer zog die Küken mit Hühnerküken Futter groß, die Eltern mit Hühnerfutter.und der Halter fütterte weiterhin Hühnerfutter. Die Wachtel war stark abgemagert. Das lag aber nicht am falschen Futter, hab sie sofort entwurmt. Nach vier Tagen legte sie schon Gewicht zu. Nur der Rest deutete auf allerhand Mangelerscheinungen hin durch das falsche Futter.als erstes bekam sie ein ziemlich gut dosiertes Vitamin. Und mittlerweile hat sie ihr Idealgewicht, pickt nicht mehr wie blöd in der Luft herum. Und sie hat Federn bekommen.

Mir gehen diese Vermehrer so auf den Keks.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#15BeitragVerfasst: 26. Jan 2016 14:04 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 36.408,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich bin da gar nicht so der Wohltäter, aber die Dame hatte Tiere von mir gekauft und ein halbes Jahr später sollten bei ihr dann der Garten und die Voliere weg. Also habe ich alle abgeholt. Nein, ihr abgekauft (!!?)- Dass die Viecher von P. waren, wusste ich nicht. Als sie anfingen zu sterben, habe ich mal angerufen, wo die eigentlich her waren. Seufz.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#16BeitragVerfasst: 26. Jan 2016 20:34 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 25.287,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Hoernchen61 hat geschrieben:
hummel hat geschrieben:
Flummi, Wie machst du das wenn neue Wachteln zu dir kommen? Gleich mit rein?

Das wäre mir zu gefährlich, setzte Vögel die ich nicht ohne TA Besuch bekomme nicht in meine Voliere, hab aber ja auch die "teureren" Sittiche mit da drin

Ich setzte sie einfach rein, und mir ist auch Wurst was andere davon halten. Ich schaue mir die neuen Wachteln auch immer an, Augen, After, das Erscheinungsbild eben. Und dann gleich mit rein.

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#17BeitragVerfasst: 1. Feb 2016 10:51 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 08.2014
Beiträge: 567
Barvermögen: 3.180,00 Points

Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht: weiblich
Danke für eure Rückmeldungen! Also sehr verschiedene Methoden. Außer dem Betrachten des Erscheinungsbildes und Verhalten kann ich da als Halter wohl wenig prüfen, oder? Oder einfach mal prophylaktisch entwurmen? Nicht dass ich vorhabe eine Wachtel zu kaufen, aber das Angebot an Bruteiern ist ja nicht üppig und es könnte ja sein dass mir mal ein erwachsenes Tier "über den Weg läuft" das ich aufnehmen möchte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#18BeitragVerfasst: 1. Feb 2016 12:21 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 42
Barvermögen: 315,00 Points

Wohnort: An der Bergstraße
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Ich glaube das hängt auch sehr davon ab wie viele Tiere man hält.
Wenn ich nur fünf Wachteln habe kann natürlich viel weniger passieren als bei 30. Wobei die Meisten ja eher Gruppen haben aber trotzdem kann das ja alles verschleppt werden.

Ich persönlich würde keine Tiere kaufen wenn ich nicht 100% weiß woher sie kommen. Das betrifft Wachteln aber auch bei allen anderen Tieren wäre ich vorsichtig.

Darf ich mal fragen wo ihr die Kotproben einsendet? Oder macht ihr das über den Tierarzt? Und was kostet das so im Schnitt?
Ich würde meine Nasen gerne mal testen lassen bevor ich da mit der Chemiekeule dran gehe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#19BeitragVerfasst: 2. Feb 2016 11:36 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Ich hole mir beim TA immer diese Plastikröhren mit Löffel für die Sammelkotproben.
Dann bringe ich sie zum TA. Und er hat einen Kurier der es dann ins Labor bringt. Wenn ich auf Parasiten und Bakterien testen lasse, dann kostet es umgerechnet 130€. Den Preis kann man aber nicht mit deren Preisen in Deutschland vergleichen.
Und genau so mache ich es auch mit den Sektionen. Nur hier ist dann die Preisspanne viel grösser. Inklusive Mykoplasma Test bin ich dann zwischen 300-400€

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quarantäne
#20BeitragVerfasst: 2. Feb 2016 11:37 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 25.418,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Ach ja, falls sich jetzt jemand denkt das sich das nicht rentiert, ich hab im Moment 80 Wachteln und da muss ich, oder will ich sicher sein, das ich mir nix ansteckendes etc. in den Stall hole.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Karnikel bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 3  [ 21 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker