Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4   [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 8984

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ethische Frage zu Masthühnern
#31BeitragVerfasst: 5. Feb 2016 12:26 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 01.2016
Beiträge: 42
Barvermögen: 315,00 Points

Wohnort: An der Bergstraße
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 6x in 6 Posts
Geschlecht: weiblich
Ja die Henne lebt noch. Es geht ihr soweit auch ganz gut. Ich habe beschlossen sie doch nicht zu den anderen Hühnern zu setzen. Meine Hühner sind nicht gerade freundlich. Der Hahn ist ziemlich groß und auch zu seinen Hennen recht grob. Da sich das Masthuhn nicht richtig wehren kann werde ich ihr das lieber nicht antun. Sie ist jetzt zwar erstmal alleine aber ich habe gerade Wachteleier im Brüter und eine meiner Wachteln sitzt auf 2 Hühnereiern. (Ich habe derzeit keinen Wachtelhahn und die Henne hat gegluckt, da ich noch nie eine gluckende Wachtel hatte und die Möglichkeit habe die Küken später ins Warme zu packen wollte ich das nicht unterbinden und hab ihr auf gut Glück halt zwei Hühnereier gegeben.) Jedenfalls wird sie schon wieder Gesellschaft bekommen.
Ich habe mich einfach mal ein bisschen zu ihr an den Stall gesetzt und sie beobachtet. Ja sie tut sich schwer mit dem Laufen und ich bin sicher das sie beim Laufen selbst auch Schmerzen hat. Aber wenn sie dann im Heu liegt und aufmerksam durch die Gegend schaut oder halt im Liegen ihre Körner pickt macht sie einen zufriedenen Eindruck. Wenn ich abends an ihren Stall gehe verlangt sie Lautstark ihren Salat und die extra Körner.
Ich glaube nicht das dieses Huhn besonders lange leben wird. Irgendwann wird der Punkt kommen an dem es nicht mehr geht.
Ich werde sie mir einfach jeden Tag anschauen und wenn ich in ihren Augen nicht mehr den Willen zu leben erkennen kann ist es eben Zeit den letzten Weg zu gehen.

Tara ich verstehe Dich gut, ich hatte als Kind mal eine Ratte als Haustier, die war gelähmt hatte noch ca. 3 Haare, überall Tumore unter der Haut aber irgendwie hat das Tier immer noch so eine Lebensfreude ausgestrahlt das ich sie einfach noch nicht erlösen lassen wollte. Das erkennt man aber nur wenn man das Tier täglich versorgt und sich mit der Sache befasst. Bei Hühnern und Geflügel generell fällt mir das allerdings immer etwas schwerer zu erkennen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 4 von 4  [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de