Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4   [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7513

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#21BeitragVerfasst: 10. Sep 2015 19:58 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 24.431,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Wenn Sie Parasiten , Bakterien usw. Haben ist es ziemlich schwierig eine abgemagerte Wachtel nochmals hin zu bekommen. Aber ich denke hier könnte es funktionieren, sie hat wahrscheinlich nichts gefressen weil sie nichts gesehen hat. Es dauert ziemlich lange bis sie wieder einigermaßen an Gewicht zu legen.
Das AB gibst du ja nicht direkt in den Schnabel, da passiert nichts wenn du es auch 10 Tage gibst.
Das aufgeplustert sein bedeutet wie du oben schon erwähnt hast, kalt und Unwohlsein.
Eine Wärmelampe ( gibt es günstig bei einem Landhandel zum Beispiel ) das Rotlicht beruhigt und die wohltuende Wärme hilft bei der Genesung. Nur müsstest du sie so aufhängen das sie auch ausweichen könnte.

Zu deinem Futter, ich würde eine Futterumstellung machen. Das ist Hühnerfutter, hab mich mal schlau gemacht über den Inhalt des Golddott Futters. Das ist nix für Wachteln.
Es hat von allem zu wenig, Lysin etc. über einen längeren Zeitraum werden sie irgendeine Mangelerscheinung bekommen.
hoffe das es weiter bergauf geht mit der deiner Wachtel.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Karnikel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#22BeitragVerfasst: 11. Sep 2015 07:32 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Barvermögen: 8.625,65 Points

Bank: 25.732,00 Points
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: weiblich
Freut mich das es der Wachtel besser geht!
Würde sie aber nicht zu schnell zu den anderen lassen...


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#23BeitragVerfasst: 13. Sep 2015 22:18 
Ei
Ei

Registriert: 03.2013
Beiträge: 138
Barvermögen: 620,10 Points

Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
oje, ich dachte sie sei jetzt über den berg? warum bekommt man sie nicht mehr wieder fit wenn sie einmal so dünn waren??
das hart gekochte ei mochte sie nicht so gerne, das kükenfutter nimmt sie zwar teilweise, bevorzugt aber das normale. wie kann ich denn dann unterstützen, dass sie jetzt vor dem winter etwas speck auf die rippen bekommt?
diese wachtel war immer schon sehr dünn und "zu doof" zu essen, hat viel erde und anderen kram gegessen, hatte ich damals schonmal thematisiert, es liegt vermutlich aber an ihrem mangelnden IQ dass sie etwas sonderbar ist... hatte auch erst auf parasiten oder mangelerscheinungen getippt.

sie ist jetzt wieder bei den anderen- allerdings in einem abgetrennten bereich. der ist teilweise mit sichtschutz und hat 2 versteckmöglichkeiten, teilweise aber auch nur durch ein gitter von den anderen getrennt. am ersten tag hatte goldi (das mobbing-opfer) dementsprechend angst, mittlerweile läuft sie völlig stressfrei in ihrem bereich herum, ist nicht mehr aufgeplustert, frisst und trinkt gut und bekommt auch nachts keine wärmequelle mehr. alle wunden sind verheilt und sie ist wieder aufmerksam, fit und verpeilt wie immer. dennoch wird es noch dauern bis die zu den anderen darf- sie ist noch immer sehr dünn und die angreiferin "stalkt" sie noch immer, indem sie oft am gitter herumrennt und sie beobachtet. denke mal sie bleibt jetzt noch je nach gewichtszunahme ca 2 wochen in dem abgesperrten bereich, dann kommt sie zu den anderen ohne die angreiferin. die angreiferin werde ich erstmal weiter fernhalten damit es nicht direkt wieder losgeht, aggrssiv wie sie ist...

was das futter betrifft habe ich bereits andere anbieter rausgesucht weil wir gerne auf biofutter umsteigen würden. irgendwie sind wir aber noch nicht dazu gekommen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#24BeitragVerfasst: 13. Sep 2015 22:21 
Ei
Ei

Registriert: 03.2013
Beiträge: 138
Barvermögen: 620,10 Points

Wohnort: Niedersachsen
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
nachtrag: ja sie ist durch äußere einflüsse so abgemagert. die angreiferin hat sie systematisch von futter und wasser ferngehalten, sie hatte sich also nur in einer box versteckt und wurde attakiert sobald sie das versteckt verlassen hat. in verbindung mit den geschwollenen augen konnte sie so keine nahrung aufnehmen :( seitdem sie alleine sitzt frisst sie wieder gut (zumindest so gut wie früher auch: 5x picken, 1x was erwischen, dabei aber das futter durch den ganzen stall verteilen *augenroll* :D )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#25BeitragVerfasst: 14. Sep 2015 00:19 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 08.2014
Beiträge: 564
Barvermögen: 3.165,00 Points

Wohnort: Bayern
Danke gegeben: 3
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht: weiblich
..."5x picken, 1x was erwischen"...
und:
"...diese wachtel war immer schon sehr dünn und "zu doof" zu essen, hat viel erde und anderen kram gegessen..."
Hm, kann es sein dass sie einfach auch schlecht sieht (nicht wegen dem zugeschwollenen Auge, sondern weil sie fehlsichtig ist) und sich deshalb oft etwas "tollpatschig" benimmt? Und die andere(n) Wachtel dadurch gereizt sind und sie auf dem Kieker haben? Ich z.B. habe eine "weitsichtige" Wachtel, ganz normal und gut entwickelt, aber beim Fressen merke ich dass sie die Dinge in ganz direkter Nähe einfach nicht genau sieht. Sie stochert dann einfach willkürlich in die Richtung wo sie das Futter vermutet, das sie von der Ferne gut gesehen hat. Auch bei Sachen die ich ihr aus der Hand füttere, zielt sie ständig daneben.

Zu doof zum Fressen ist keine Wachtel, das hat schon andere Gründe, denke ich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#26BeitragVerfasst: 14. Sep 2015 10:01 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 24.431,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Doof ist wirklich keine Wachtel, da müssen wir als Halter die Ursachen dafür finden.
Wie du oben schon erwähnt hast, wenn sie Angst hatte vor Attacken der anderen ist es auch nicht verwunderlich das sie unter Strom steht beim fressen ( auch wenn sie alleine ist)
Am besten eignen sich dafür auch Häuschen/ Unterstände mit mehr als nur einem Ein/Ausgang und mehrere Futter und Wasserplätze anbieten. Ansonsten geht dieses Theater wieder von vorne los. Um Gewicht zu zulegen eigen sich sehr gut Hirsekolben und Exotenfutter unter das Wachtelfutter zu mischen und ein paar lebende Mehlwürmer dazu und ein paar Haferflocken Unters Futter gemischt.
Ich habe eine gelbe Wachtel (3 jährig ) die irgendeine Störung hat, die pickt 10 Mahl ins Futter und beim 11. Mal erwischt sie was, ist aber vom Gewicht her auf 320g also trotzdem wohl genährt.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#27BeitragVerfasst: 14. Sep 2015 14:04 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5765
Barvermögen: 370,10 Points

Bank: 34.994,25 Points
Wohnort: 61184 Karben
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 133x in 127 Posts
Geschlecht: weiblich
Kükenfutter würde ich nicht geben, mit dem hohen Rohproteingehalt kannst Du Dir (naja - ihr) eine Legenot selbst verursachen.

Mehlwürmer finde ich gut, dann wird sie zwar fett, aber das ist ja Dein Ziel.

Streu ihr mal Mohn / normalen Blaumohn / Backmohn auf das Futter, vielleicht sieht sie es dann besser.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#28BeitragVerfasst: 14. Sep 2015 21:23 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 24.305,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Meine fressen super gern Wellensittichfutter, da bekommen sie 2 mal pro Woche Eine 1 kg Packung, die wissen genau wie diese Tüten aussehen, herrlich. Kolbenhirse ist auch ganz weit vorn.

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#29BeitragVerfasst: 15. Sep 2015 08:55 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Barvermögen: 8.625,65 Points

Bank: 25.732,00 Points
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: weiblich
2 kg pro Woche ist schon etwas viel!?
Meine bekommen pro Gruppe nur ne Handvoll alle paar Tage


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: BITTE HELFT: zwangsernähren? wachtel dem tode nahe
#30BeitragVerfasst: 15. Sep 2015 11:59 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 24.305,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Wurli hat geschrieben:
2 kg pro Woche ist schon etwas viel!?
Meine bekommen pro Gruppe nur ne Handvoll alle paar Tage

Auf 37 ist das ein Witz :a007:

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 4  [ 31 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

wachtel abgemagert aufgeplustert

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker