Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 6   [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 16662

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#11BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 11:34 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 10.2012
Beiträge: 946
Barvermögen: 2.655,00 Points

Bank: 20.398,40 Points
Wohnort: RP
Danke gegeben: 59
Danke bekommen: 33x in 31 Posts
Geschlecht: weiblich
Mir ist kein Bio-Sigel wichtig, sondern die Haltungsbedienungen. Es gibt genug Betriebe die kein Bio-Siegel haben und die Haltung trotzdem gut ist. Und leider genauso umgekehrt, es wird zwar Bio-Futter gefüttert aber die geschlachteten Hühner müssen kaum noch gerupft werden. Das Gesamtpaket muss halt stimmen, gerne auch ohne Siegel.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei sabuscha bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#12BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 11:46 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5772
Barvermögen: 415,10 Points

Bank: 47.097,25 Points
Wohnort: Schwetzingen
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 136x in 130 Posts
Geschlecht: weiblich
Das hast Du Recht. Die Höfe bei uns aufm Ort sind auch nicht zertifiziert, ich kann die Tiere aber sehen - das ist mehr wert, als ein Bio-Siegel. Wobei man sich auf Demeter schon ziemlich verlassen kann.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#13BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 12:49 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1012
Barvermögen: 550,00 Points

Bank: 37.091,50 Points
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 26
Danke bekommen: 34x in 30 Posts
Geschlecht: männlich
kurzum: einen züchter ist es nicht möglich große volieren zu haben, er muss es schaffen das sich 1.5 auf 1qm wohlfühlen. woran erkennt er das? das jede henne täglich ihr ei legt und das die tiere keine angst haben wenn der züchter die box aufmacht!

ein hobbyhalter sollte seinen tieren platz und freiraum bieten und sonst all die schönen dinge die sie im alltäglichem leben brauchen und haben!

_________________
liebe Grüße
Christian

http://www.wachtelhof24.de


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#14BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 13:12 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 62
Barvermögen: 10,00 Points

Bank: 243,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Wie gesagt, ich wollte damit niemanden angreifen. Bei Züchtern ist das mit Volieren sicher schwieriger, aber 4qm sollten doch möglich sein wenn man nicht davon leben muss.
Beispielsweise eine Voliere 10x2m bauen und alle 2m abtrennen, schon hat man 5 schöne Volieren.
Basierend auf dem was ich ausgegeben habe schätze ich das das in Netzbauweise mit knapp 500€ zu bewerkstelligen währe. Dafür hätten die Wachteln es besser, und es würde auch einem selbst mehr Spaß machen. Wenn man dann pro Abteil z.B drei Hähne und neun Hennen setzt hat man jeden Tag 7-8 Bruteier pro Stamm. Nach dem Schlupf bleiben die Küken dann noch 2,5 Wochen in der Aufzuchtstation(die mMn. auch nicht so groß sein muss weil sie da ja nur kurz drin sind). 2,5 Wochen weil sie voher durch das 3x3cm Netz durchpassen. Danach kann man dann alle in eine gemeinsame Aufzuchtvoliere setzen und die Hennen die nicht sofort verkauft werden liefern noch ein paar Speiseeier für den Eigenbedarf. Ich als Verbraucher währe dann auch bereit mehr zu zahlen als die bei uns üblichen 4€ pro Henne.

Bilder kommen gleich.

_________________
,,Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier."
Henry Ford

1,10 Legewachteln 1,5,2 Orpington 0,3 Hybridlegehenne 1,6 weiße Leghorn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#15BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 13:16 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 62
Barvermögen: 10,00 Points

Bank: 243,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Oben im Stall kommen noch Sitze und Nester für Tauben hin

Wird noch besser strukturiert!

_________________
,,Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier."
Henry Ford

1,10 Legewachteln 1,5,2 Orpington 0,3 Hybridlegehenne 1,6 weiße Leghorn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#16BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 13:35 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5772
Barvermögen: 415,10 Points

Bank: 47.097,25 Points
Wohnort: Schwetzingen
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 136x in 130 Posts
Geschlecht: weiblich
Ist die von unten gesichert? Ich würde auch noch mehr Dach draufmachen. Wenn der Dauerregen losgeht, wird es sonst zu gruselig für die Wachteln da, sie vertragen Regen und Zugluft nicht so gut. Für den Winter musst Du auch die Seiten noch zumachen.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#17BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 13:51 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 62
Barvermögen: 10,00 Points

Bank: 243,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Die ist nicht von unten gesichert, gab bis jetzt auch noch keine Verluste(keine Einbruchsversuche oder sowas),auch als sie bei den Hühnern waren wo es weder von oben noch von unten gesichert war ist kein einzige Raubtier aufgetaucht .
Bei Dauerregen haben sie 4qm überdacht und 2qm Stall(der wird wenn die Tauben kommen auch von vorne zugemacht dann haben sie ruhe), das sollte reichen.
Im Winter kommen sie in die Garage in ein kleinere Gehege(4-6qm).

_________________
,,Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier."
Henry Ford

1,10 Legewachteln 1,5,2 Orpington 0,3 Hybridlegehenne 1,6 weiße Leghorn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#18BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 14:08 
Leithenne
Leithenne
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 5772
Barvermögen: 415,10 Points

Bank: 47.097,25 Points
Wohnort: Schwetzingen
Danke gegeben: 145
Danke bekommen: 136x in 130 Posts
Geschlecht: weiblich
Marder, Ratte, Mauswiesel und Co kommen erst, wenn sie auch eine Beute haben, die sie killen können. Ich habe viel von Leuten gelesen, die vorher im gleichen Gehege Kaninchen oder Hühner hatten und vor den Wachteln nie Probleme mit den Räubern. Ein paar Monate, nachdem sie Wachteln hatten, ging es los.

Ja, sie haben eine trockene Fläche. Leider sind sie nicht so schlau und hocken im strömenden Regen. Aber Du wirst Deine Erfahrungen schon machen und so ein Dach ist dann schnell drauf.

_________________
Grüße von Tina

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#19BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 14:17 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 149
Barvermögen: 1.874,00 Points

Bank: 37.577,65 Points
Wohnort: Altenburg
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 4x in 4 Posts
Geschlecht: männlich
lica hat geschrieben:
kurzum: einen züchter ist es nicht möglich große volieren zu haben, er muss es schaffen das sich 1.5 auf 1qm wohlfühlen. woran erkennt er das? das jede henne täglich ihr ei legt und das die tiere keine angst haben wenn der züchter die box aufmacht!

ein hobbyhalter sollte seinen tieren platz und freiraum bieten und sonst all die schönen dinge die sie im alltäglichem leben brauchen und haben!


Da gebe ich dir recht. :a007:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine neue Voliere und Gedanken zur Gehegegröße
#20BeitragVerfasst: 7. Sep 2013 19:26 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 62
Barvermögen: 10,00 Points

Bank: 243,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: männlich
Also meine hocken schon bei Nieselregen zum Großteil im Stall...
Einsteinwachteln :mrgreen:

_________________
,,Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier."
Henry Ford

1,10 Legewachteln 1,5,2 Orpington 0,3 Hybridlegehenne 1,6 weiße Leghorn


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 6  [ 53 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

volieren mindestgröße in nrw meine Wachteln Gedanken machen von ihrer das ab

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de