Aktuelle Zeit: 18. Jan 2020 18:37



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 8   [ 74 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 20935

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Japanwachtel als Aussstellungstier - Eindrücke
#71BeitragVerfasst: 20. Sep 2013 08:02 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 251,35 Points

Bank: 64.784,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
Die Seite welche Kohlmeise oben schon reinkopiert hatte habe ich hier jetzt komplett.

Durch die Übersetzung und leider auch der fehlenden Bilder ist es etwas schwierig..


Hier der Link

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Japanwachtel als Aussstellungstier - Eindrücke
#72BeitragVerfasst: 20. Sep 2013 16:41 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 251,35 Points

Bank: 64.784,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
So hier nun noch meine Meinung zu dieser Diskusion.

Natürlich sollten die Wachteln vom Körperbau, Körperhaltung, Gewicht und Vitalität bewertet werden.
Desweiteren kommt die Bewertung des Farbschlages. Und da fing ja die Diskusion an.
Klar gibt es viele Mixfarben welche schön auzuschauen sind, aber gehören die auf die Ausstellung!?
Wenn man Farbstandards haben möchte, dann geht das nur mit reinen Farben und nicht mit wilden Farbmixen.

Spalterbige Tene, Perlfeen Wildsilber und Goldsprenkel könnten noch als Standard aufgenommen werden, da diese Tiere auch Einheitlich aussehen.
Aber diese spalten immer wieder auf und können nicht in ihrer Erscheinung rein gezüchtet werden.

Diese spalterbigen Tiere haben in der Zucht ihre Berechtigung, da man so immer wieder Gene auskreuzen/einkreuzen kann. Somit den Genpol erweitert und die übermässige Inzucht vermeiden kann.
Genau an dem Punkt wo kein Fremdblut in der gezüchteten Farbe greifbar ist, sollte immer auf Wild zurückgegriffen werden.
Und somit werden dann, die von Peter.... so aufgegriffenen Krüppel und Kümmerlinge, vermieden.

Und das Wildgen ist das einfachste Gen welches wieder ausgezüchtet werden kann.

Und Merkmale (zB. Masken) verliert man nur , wenn man Tiere mit schlechten oder nicht vorhandenen Merkmalen in die Zucht nimmt.

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
folgende User möchten sich bei never bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Japanwachtel als Aussstellungstier - Eindrücke
#73BeitragVerfasst: 20. Sep 2013 18:30 
Küken
Küken

Registriert: 12.2009
Beiträge: 274
Barvermögen: 635,20 Points

Wohnort: 04736 Waldheim
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 58x in 35 Posts
Geschlecht: männlich
von never: Und das Wildgen ist das einfachste Gen welches wieder ausgezüchtet werden kann.


Hallo,

ich will nochmal in Erinnerung rufen: Es gibt kein Gen für Wildfarbig, es gibt nur etwa 30 Farbgene, die zusammen die Wildfarbe bilden. Wird eines davon verändert( allerdings nicht jedes), kann es zu unseren Farbschlägen kommen. Es ist schon etwas komplizierter.

_________________
Viele Grüße Kohlmeise


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
folgende User möchten sich bei Kohlmeise bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Japanwachtel als Aussstellungstier - Eindrücke
#74BeitragVerfasst: 20. Sep 2013 19:14 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1326
Barvermögen: 251,35 Points

Bank: 64.784,00 Points
Wohnort: Hessen
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 62x in 55 Posts
Geschlecht: weiblich
Kohlmeise hat geschrieben:
von never: Und das Wildgen ist das einfachste Gen welches wieder ausgezüchtet werden kann.


Hallo,

ich will nochmal in Erinnerung rufen: Es gibt kein Gen für Wildfarbig, es gibt nur etwa 30 Farbgene, die zusammen die Wildfarbe bilden. Wird eines davon verändert( allerdings nicht jedes), kann es zu unseren Farbschlägen kommen. Es ist schon etwas komplizierter.


Das stimmt. Ich habe es zu einfach geschrieben. Ich wollte eigentlich damit sagen das man den Genotyp Wildfarbig am einfachsten wieder verdecken bzw. verändern kann.

Ach ich weiss nicht wie ich es schreiben soll. :(

_________________
VG


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 8 von 8  [ 74 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

japanwachtel ausstellen

wachteln ausstellen tene wachtel kann man legewachteln ausstellen legewachteln ausstellen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de