Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 6 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2445

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Harlekinwachtel - weiche Eier
#1BeitragVerfasst: 21. Mär 2015 09:54 
Ei
Ei

Registriert: 02.2013
Beiträge: 92
Barvermögen: 325,00 Points

Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo

Nach längerer Zeit habe ich an euch mal wieder ein Frage. Meine Henne legt seit ein paar Tagen sehr weiche Eier. Die Schale ist sehr weich und man kann beinahe durchschauen.

Woran liegt das? Was kann ich tun? Am Futter habe ich nichts verändert.

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harlekinwachtel - weiche Eier
#2BeitragVerfasst: 21. Mär 2015 18:24 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 32.071,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Kalk???

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harlekinwachtel - weiche Eier
#3BeitragVerfasst: 21. Mär 2015 18:26 
Küken
Küken
Benutzeravatar

Registriert: 01.2014
Beiträge: 374
Barvermögen: 1.505,55 Points

Bank: 4.816,00 Points
Wohnort: Obersulm
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 22x in 19 Posts
Geschlecht: männlich
Was fütterst du?


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harlekinwachtel - weiche Eier
#4BeitragVerfasst: 21. Mär 2015 20:53 
Henne
Henne
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 2617
Barvermögen: 1.172,00 Points

Bank: 32.236,54 Points
Danke gegeben: 290
Danke bekommen: 99x in 93 Posts
Geschlecht: weiblich
Highscores: 1
Toffi87 hat geschrieben:
Hallo

Nach längerer Zeit habe ich an euch mal wieder ein Frage. Meine Henne legt seit ein paar Tagen sehr weiche Eier. Die Schale ist sehr weich und man kann beinahe durchschauen.

Woran liegt das? Was kann ich tun? Am Futter habe ich nichts verändert.

Grüße


Da solltest du schnellstmöglich was dagegen tun! Die schnellste und sicherste Variante ist ne Calzium Spritze vom Tierarzt.

Es wird manchmal behauptet das Windeier nicht schlimm seien, stimmt aber nicht immer.
Wenn das einen längeren Zeitraum über so ist, kann das zu einer Legenot kommen. Und diese Schmerzen, und so ein qualvollen Tod sollten einem Tier erspart bleiben.
Calzium übers Wasser anbieten ist auch eine Variante, nützt nur nicht viel wenn das Tier zuwenig trinkt.
Calzium Pulver gibt es auch beim TA, dieses kannst du übers Futter streuen.
Ansonsten Kalk, Eierschalen trocknen, mahlen und mit anbieten.
Ein gutes Futter hat 5%Calzium, aber leider ist das bei Zierwachteln meist zu wenig.Vorallem im Frühjahr wenn sie wieder anfangen zu legen.

_________________
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harlekinwachtel - weiche Eier
#5BeitragVerfasst: 21. Mär 2015 21:07 
Henne
Henne

Registriert: 02.2015
Beiträge: 1290
Barvermögen: 70,00 Points

Bank: 32.071,10 Points
Danke gegeben: 12
Danke bekommen: 27x in 27 Posts
Geschlecht: weiblich
Karnikel hat geschrieben:
Toffi87 hat geschrieben:
Hallo

Nach längerer Zeit habe ich an euch mal wieder ein Frage. Meine Henne legt seit ein paar Tagen sehr weiche Eier. Die Schale ist sehr weich und man kann beinahe durchschauen.

Woran liegt das? Was kann ich tun? Am Futter habe ich nichts verändert.

Grüße


Da solltest du schnellstmöglich was dagegen tun! Die schnellste und sicherste Variante ist ne Calzium Spritze vom Tierarzt.

Es wird manchmal behauptet das Windeier nicht schlimm seien, stimmt aber nicht immer.
Wenn das einen längeren Zeitraum über so ist, kann das zu einer Legenot kommen. Und diese Schmerzen, und so ein qualvollen Tod sollten einem Tier erspart bleiben.
Calzium übers Wasser anbieten ist auch eine Variante, nützt nur nicht viel wenn das Tier zuwenig trinkt.
Calzium Pulver gibt es auch beim TA, dieses kannst du übers Futter streuen.
Ansonsten Kalk, Eierschalen trocknen, mahlen und mit anbieten.
Ein gutes Futter hat 5%Calzium, aber leider ist das bei Zierwachteln meist zu wenig.Vorallem im Frühjahr wenn sie wieder anfangen zu legen.


Ich gebe jetzt auch Eierschalen da sie nun langsam anfangen zu legen.

_________________
Wenn Schlachthäuser Wände aus Glas hätten, wäre jeder Mensch ein Vegetarier!
Wer den Menschen kennt, lernt die Tiere lieben!
In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Harlekinwachtel - weiche Eier
#6BeitragVerfasst: 22. Mär 2015 13:51 
Zuchthenne
Zuchthenne
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 4274
Barvermögen: 2.996,40 Points

Bank: 110.624,75 Points
Wohnort: Kölner Bucht
Danke gegeben: 21
Danke bekommen: 186x in 177 Posts
Geschlecht: weiblich
Calzium Pulver bekämst du hier in Deutschland auch in größeren Tierläden, hab ich meistens in kleineren Portionsdosen zu Hause auf Vorrat, hält ja auch nicht ewig

_________________
Grüße von Birgit
den ZW Fridolin & Finja's Ziehkinder Fridel / Fin Bild
Ein Lauscher an der Wand, hört seine eigene Schand


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 6 Beiträge ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de