Aktuelle Zeit: 7. Dez 2019 04:40



Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 8 Beiträge ]
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2618

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ameisen - ja oder nein?
#1BeitragVerfasst: 29. Mai 2017 16:46 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2017
Beiträge: 13
Barvermögen: 105,00 Points

Wohnort: Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo liebes Forum!

Mir ging es darum, ob man bedenkenlos Ameisen 🐜 als Leckerli geben kann.
Nachdem ich über die erweiterte Suche keine klare Antwort gefunden habe (nur einen Hinweis auf Parasiten durch allerlei Kleinvieh), hab ich mal Tante G bemüht...
Dabei bin ich auf folgende Seite gestoßen
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich möchte mich nicht in die Fütterung der langjährigen Wachtelhalter einmischen, aber die Infos für andere Suchende hier anbieten.

LG Svenja

_________________
Liebe Grüße Svenja

Ein Lächeln ist der Schlüssel zur Verständigung ☺
Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt. (Christian Morgenstern)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#2BeitragVerfasst: 30. Mai 2017 06:31 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 12.2014
Beiträge: 701
Barvermögen: 590,05 Points

Bank: 6.758,10 Points
Wohnort: Thü
Danke gegeben: 91
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: weiblich
Meine finden Ameisen lecker und wenn sie sie bekommen fangen sie bald danach an zu brüten.

Artgerecht bedeutet für mich auch ihnen anzubieten was sie auch finden würden wenn ich sie auf Erde halten würde.

_________________
Liebe Grüße Seepferdchen

Wer Träume verwirklichen will,
muss tiefer träumen und wacher sein als andere.
Karl Foerster


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#3BeitragVerfasst: 30. Mai 2017 06:50 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Barvermögen: 8.275,65 Points

Bank: 33.953,00 Points
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: weiblich
Wenn sie sie selbst finden ok
Sonst würde ich es bleiben lassen (Artenschutz?)

Gibt ja noch andere Futtertiere. Mehlwürmer, Springschwänze, div Asseln, Heimchen, Grillen,...


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#4BeitragVerfasst: 30. Mai 2017 18:21 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2017
Beiträge: 13
Barvermögen: 105,00 Points

Wohnort: Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
Hallo Seepferdchen!

Ist ja niedlich, dass sie durch das Ameisenfressen mit dem Brüten anfangen. 😍
Meinst du, das könnte (trotz der langen Züchtung) noch instinktiv sein? Also, dass die Wachteln "wissen": 'Jetzt sind die Ameisen da, Zeit für Nachwuchs?!'
Hast du das auch schon mit anderen Insekten (z.B. Heimchen) ausprobiert?
Auch wenn ich erstmal nur Damen halten möchte, finde ich das echt interessant. Gerade deshalb, weil ich wohl zu viel Angst vor Parasiten und Pilzen durch die Ameisen hätte und dadurch dann gekauftes bzw selbst gezüchtetes Krabbelgetier füttern würde.


Hallo Wurli!

An Artenschutz hatte ich gar nicht gedacht 😮 Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass die normale "Gartenameise" geschützt ist, da es ja auch Gift zu kaufen gibt .
Ich kam auch überhaupt erst auf die Frage, weil ich hier mehrmals gelesen hab, dass Ameisen als Leckerli gegeben werden. Und da wir jedes Jahr auf unserer kleinen Weide sehr viele Ameisen haben, dachte ich, ich könnte ab und zu einen Zweig davon abschneiden.

Es wird zwar wohl noch eine ganze Weile dauern bis ich Wachtelchen habe, aber es tröstet mich, wenn ich mich trotzdem mit ihnen beschäftige.


LG Svenja

_________________
Liebe Grüße Svenja

Ein Lächeln ist der Schlüssel zur Verständigung ☺
Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt. (Christian Morgenstern)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#5BeitragVerfasst: 31. Mai 2017 06:49 
Jungwachtel
Jungwachtel

Registriert: 12.2014
Beiträge: 701
Barvermögen: 590,05 Points

Bank: 6.758,10 Points
Wohnort: Thü
Danke gegeben: 91
Danke bekommen: 14x in 14 Posts
Geschlecht: weiblich
Meine Brüten seid ich welche habe.
Sie haben viel Platz und 3Etagen wo sie gute Verstecke finden und Brüten.

Was denkst du wie viele Parasiten, Pilze u.s.w. dich Täglich angreifen?

Wachteln mache ich stark mit staubtrockenem Untergrund mit Asche im Sandbad und Wachtelfutter. Sie leben schattig und kühl mit einer Sonnenecke.

_________________
Liebe Grüße Seepferdchen

Wer Träume verwirklichen will,
muss tiefer träumen und wacher sein als andere.
Karl Foerster


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#6BeitragVerfasst: 1. Jun 2017 11:53 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2017
Beiträge: 13
Barvermögen: 105,00 Points

Wohnort: Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
Na ja, dass man täglich von einer Vielzahl "Parasiten" (seien es nun Pilze, Viren, Bakterien usw) und etlichen anderen schädlichen Umwelteinflüssen bombardiert wird, ist schon klar. Allerdings versucht man sich ja selbst auch im Alltag ein wenig zu schützen. Sei es nun durchs Hände waschen, Impfschutz ...oder so simple Sachen wie nach links und rechts gucken, bevor man die Straße überquert 😉
Wie du selbst schreibst, kümmerst du dich bei deinen Wachteln ja auch um eine optimale Haltung, damit es ihnen gut geht.

Ich wollte hier auch niemanden in seinen Haltungsmethoden angreifen oder in die übliche Fütterung reinreden. Wer schon viele Erfahrungen gemacht hat, weiß meist was er tut.
Allerdings habe ich noch keine Erfahrung in der Wachtelhaltung und versuche mich vorher, so gut es eben geht, zu informieren (und auch wenn das Forum scheinbar nicht mehr sooo aktiv ist, werden das sicher auch noch einige andere tun). Als ich meine erste Tochter bekam war ich auch noch sehr unsicher. Bei den beiden Kleineren wusste ich, was ich tu ...aber trotzdem lerne ich immer noch dazu.

Um wieder zum Thema zu kommen:
Ich wollte eigentlich gern wissen, wie ihr erfahrenen Wachtelhalter es macht. Trotz bestehendem Risiko Ameisen verfüttern oder nicht? Damit meine ich auch nur absichtliche Fütterung und nicht das die Wachteln sie selbst finden.

Seepferdchen, du gibst also gerne welche und die Wachtelchen zeigen dir durch das Brüten, dass sie begeistert sind. Wenn du noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht hast, scheint das Risiko durch Ameisen ja nicht so groß zu sein, oder?

LG Svenja

_________________
Liebe Grüße Svenja

Ein Lächeln ist der Schlüssel zur Verständigung ☺
Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt. (Christian Morgenstern)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#7BeitragVerfasst: 1. Jun 2017 11:57 
Jungwachtel
Jungwachtel
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 873
Barvermögen: 8.275,65 Points

Bank: 33.953,00 Points
Wohnort: Österreich
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 22x in 21 Posts
Geschlecht: weiblich
Denke es kommt auf die Ameisenart an!?


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ameisen - ja oder nein?
#8BeitragVerfasst: 2. Jun 2017 13:29 
Ei
Ei
Benutzeravatar

Registriert: 05.2017
Beiträge: 13
Barvermögen: 105,00 Points

Wohnort: Schleswig Holstein
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 2x in 2 Posts
Geschlecht: weiblich
Hmm... wir haben hier die "ganz normalen" schwarzen Ameisen... :1244:
Ist gar nicht so einfach. Ich gönne ja den Wachteln die Ameisen, möchte aber auch nicht, dass sie an Wurm- oder Pilzbefall leiden. Wenn es soweit ist, werde ich wohl erstmal darauf verzichten.

Danke erstmal für eure Meinungen.
Ich würde mich trotzdem auch über andere Erfahrungen freuen. :mixed_genie:

_________________
Liebe Grüße Svenja

Ein Lächeln ist der Schlüssel zur Verständigung ☺
Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt. (Christian Morgenstern)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 8 Beiträge ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de